Doppelte Ehre

für Sibylle Sophie

Das Bild einer „roten Blume“ von Sibylle Sophie, das zu den Finalisten-Bildern beim Internationalen Syrlin-Kunstpreis 2011 gewählt wurde, stellt das erste von 3 Bildern einer Reihe dar. Foto: Privat

Der Feuerbacher Künstlerin und Buchautorin wurde zu Anfang des neuen Jahres gleich doppelt Ehre zuteil. Der Syrlin-Kunstverein International hat die Künstlerin aufgenommen und stellt ihre Werke dieses Wochenende aus. Des weiteren hat eine Zeitung in Madeira ausführlich über eines ihrer Bücher berichtet.

Die deutschsprachige Madeirensische Zeitung „in Madeira“ (erscheint sowohl in gedruckter Ausgabe auf Madeira als auch im Internet unter www.inmadeira.de) veröffentlicht Auszüge aus ihrem Buch „Leontinas Haus“ (mehr Infos zum Buch hier).

Seit kurzem ist die Feuerbacher Künstlerin auch Mitglied im Syrlin Kunstverein International und in einer Sonderschau mit der Ausstellung aller Finalisten des Internationalen Syrlin-Kunstpreises 2011 mit ihrer Acryl-Malerei „Auf dem Weg zur Ewigkeit“ vertreten.

Die Sonderschau trägt das Motto „Kreativität schafft Mobilität - gestern, heute und morgen - ein Netzwerk“, und leitet das Jubiläumsjahr „125 Jahre Automobil Baden-Württemberg“ ein.
Zu sehen ist die Ausstellung vom 14. - 16. Januar in der Messe Sindelfingen (Freitag 17 - 22 Uhr, Samstag und Sonntag 11 - 18 Uhr), Mahdentalstr. 116, Sindelfingen. Die Messe trägt den Titel „Antik & Kunst“ - Internationale Messe für Antiquitäten und zeitgenössische Kunst.


Alles zu Sibylle Sophie: www.sibyllesophie.de

14.01.2011 Kategorie(n): Kultur