„Gedenkkultur in Feuerbach“

Podiumsgespräch in der Reihe „ausblicke“

Am Dienstag 25.Januar wird die „Gedenkkultur in Feuerbach“ auf den Prüfstand gehoben. Welche Ereignisse haben in Feuerbach ein so hohes öffentliches Interesse, dass sie gemeinsam begangen werden sollten?

Wie können Gedenkfeiern oder Gedenkaktionen so begangen werden, dass sie generationsübergreifend einleuchten und als hilfreich erlebt werden. Darüber diskutieren – nach einem Grußwort von Bezirksvorsteherin Andrea Klöber - Vertreterinnen und Vertreter der am Volkstrauertag beteiligten Institutionen, Vereine und Initiativen im Gemeindehaus bei der Stadtkirche. Im Anschluss an das Podiumsgespräch besteht Gelegenheit zur Diskussion. Die Veranstaltung steht im Rahmen der Reihe „ausblicke“ und wird im Gemeindehaus  der Stadtkirche Feuerbach stattfinden. Ab 19:30 Uhr bietet ein kleines Brezelvesper den Besuchern Gelegenheit, sich kennenzulernen und auf den Abend einzustimmen. Um 20:00 Uhr beginnt der Vortrag. Nähere Auskunft gibt Pfarrer Timmo Hertneck (0711-853063).
17.01.2011 Kategorie(n): Gesellschaft