Schlechtes Wochenende

für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach

Nach den bislang durchweg positiven Ergebnissen in 2011 gab es an diesem Wochenende auswärts kaum etwas für die Teams der Hbi zu holen. Nur drei Jugendmannschaften konnten mit Punkten in den Stuttgarter Norden zurückkehren.

Bereits am Samstag siegte die weibliche A-Jugend von Trainer Jan Diller gegen den Tabellenletzten aus Winnenden klar und deutlich mit 25:15. Ebenfalls am Samstag trat die B2 bei den Stuttgarter Kickers an. Doch das Auswärtsspiel ging dann mit 18:25 verloren. Am Samstag Abend trat die Herrenmannschaft der Hbi beim Spitzenreiter der Bezirksliga, dem TSV Schmiden 2 an. Eigentlich hatte man sich nach drei Siegen in Folge auch hier etwas ausgerechnet. Doch leider konnte die Mannschaft nicht die Leistung der letzten Wochen abrufen und verlor verdient mit 19:26.
Am Sonntag dann konnte die männliche A-Jugend den EK Winnenden nach einem guten Spiel mit 32:25 besiegen. Ebenfalls siegreich blieb die männliche D1 von Trainer Antelmann, die in ihrem Auswärtsspiel den EK Winnenden mit 16:14 bezwang. Leider nicht zum Sieg gereicht hat es dagegen für D2 der Hbi, die auf ihrem Spieltag in Alfdorf, sowohl dem ungeschlagenen Tabellenführer TV Obertürkheim mit 9:19 und dann auch noch höchst unglücklich der SG Heumaden/Sillenbuch mit 10:11 unterlag. Auch für die weibliche B-Jugend von Coach Österle gab es nichts zu holen und man verlor deutlich 15:30 gegen die WSG Lorch/Waldhausen.
Auch für die drei am Sonntag angetretenen Aktiventeams der Hbi endete das Wochenende enttäuschend. Zunächst unterlagen die zuletzt sehr erfolgreich aufgetretenen Herren 3 in einem spannenden Spiel der HSG Winterbach/Weiler 2 unglücklich mit 25:26. Danach hatten die Damen der Hbi beim äußerst starken Spitzenreiter aus Schwaikheim nichts zu holen und verloren klar mit 16:26. Mit dieser Niederlage rutschte die Mannschaft nun ins Mittelfeld der Bezirksklasse ab.
EK Stuttgart hieß der Gegner, für die in den letzten Spielen höchst erfolgreiche zweite Herrenmannschaft der Hbi Weilimdorf/Feuerbach. Doch die Serie der Mannschaft von Coach Buchfink riss an diesem Sonntag und man verließ mit einer 23:27 Niederlage das Spielfeld.
Am kommenden Wochenende gilt es für die Teams der Hbi nun schnellstmöglich an die gezeigten Leistungen der letzten Wochen anzuknüpfen und die Spieltage am Samstag ab 14.00 Uhr und am Sonntag ab 10.30 Uhr in der Feuerbacher Hugo-Kunzi-Halle zu erfolgreichen Heimspieltagen zu machen.

31.01.2011 Kategorie(n): Sport