Buchautorin Sibylle Sophie

hält Lesung auf Madeira

Bild: Sibylle Sophie

Dort, wo eine Geschichte handelt, sollte sie auch erzählt werden. Im Falle des Romans „Leontinas Haus“ der Feuerbacher Autorin und Künstlerin Sibylle Sophie ist dieser Ort die Portugiesische Atlantikinsel Madeira. Genau dorthin wurde die Autorin nun eingeladen, eine Lesung aus ihrem Buch abzuhalten.

Die deutschsprachige Madeirensische Zeitung „in madeira“ (erscheint sowohl in gedruckter Ausgabe auf Madeira als auch im Internet unter www.inmadeira.de) veröffentlicht Auszüge aus dem Buch „Leontinas Haus“ und lud die Autorin nun im August ein, in der Madeirensischen Hauptstadt Funchal eine Lesung zu halten.
Weitere Informationen darüber gibt es unter http://www.inmadeira.de/feuilleton/16/80.html, sowie mehr Infos zum Buch hier.

04.02.2011 Kategorie(n): Kultur