Überwiegend erfreuliche Auswärtsauftritte

für die Mannschaften der Hbi Weilimdorf/Feuerbach

Am aktuellen Spieltag durfte die Hbi Weilimdorf/Feuerbach wiedereinmal geschlossen auswärts antreten. Das erste Spiel des Samstags bestritten die Jungs der männlichen B2 gegen den TSV Neustadt, der klar mit 26:20 bezwungen wurde.

Ebenfalls am Samstag spielte die C2 in der Tivoli-Halle gegen den EK Stuttgart. Für die Fans gab es erneut eine gute Leistung der Jungs von Boris Petschinka beim deutlichen 17:7 Auswärtserfolg zu sehen.

Auch die erste Herrenmannschaft der Hbi musste am Samstag ran. Zur Primetime ging es im Stuttgarter Lokalderby gegen die HSG Oberer Neckar, ein unbequemer Gegner der tief im Abstiegskampf der Bezirksliga steckt. Doch durch eine geschlossene und vor allem höchst konzentrierte Leistung wurde der Gegner, gestützt auf eine gute Torhüterleistung, klar mit 30:21 besiegt.

Am Sonntag spielte zunächst die männliche B1, die gegen den SF Schwaikheim keine Chance hatte und mit 18:36 verlor. Die C1 von Gregor Kittler verlor ihr Punktspiel beim Tabellenzweiten, der HSG Gablenberg/Gaisburg, mit 22:27.

Zu einem 21:21 Unentschieden kam im Anschluss die männliche D1 von Coach Günther Antelmann beim VFL Waiblingen in der Bezirksliga.

Die weibliche C-Jugend von Tina Klein spielte am Sonntag ebenfalls gegen die HSG Oberer Neckar. Nach einem guten Spiel verließ der weibliche Nachwuchs der Hbi schließlich mit einem 18:13 Auswärtssieg die gegnerische Halle.

Die letzten Spiele am Sonntag bestritten die zweite und dritte Herrenmannschaft der Hbi.

Für die Mannen von Coach Sayer ging es erneut gegen einen routinierten Gegner, die TSG Stuttgart. Doch an diesem Wochenende behielt die dritte Herrenmannschaft die Oberhand und bezwang den erfahrenen Gegner mit 23:20.

Die Herren 2 mussten auswärts bei der HSG Gablenberg/Gaisburg antreten. Gegen den wiedererstarkten Bezirksligaabsteiger setzte es dann leider auch für die Hbi eine bittere 28:31 Niederlage.

Am nächsten Wochenende stehen dann wieder, die hoffentlich erneut gut besuchten Heimspiele, sowohl am Samstag in Weilimdorf und am Sonntag in Feuerbach, an.
14.02.2011 Kategorie(n): Sport