Mit Löwenzahn gegen Frühjahrsmüdigkeit

Fit ins Frühjahr mit Tipps von Heilpraktikerin Manuela Paknia

Jetzt beginnt die Zeit, in der Sie die Heilkraft von Pflanzen und Kräutern für eine fitmachende Stoffwechselkur nutzen sollten. Die Feuerbacher Heilpraktikerin Manuela Paknia gibt Tipps und verrät, welche Kräuter besonders wohltuend sind.

Machen Sie doch einfach eine entschlackende Teekur! Mit Goldrute oder Birkenblättern regen Sie Die Nieren, Ihre Ausscheidungsorgane, zur Arbeit an. Mariendistel hilft der Leber, ihre Entgiftungsfunktion besser wahrzunehmen und unterstützt sie optimal. Am besten eignet sich immer noch die offene Qualität aus der Apotheke oder dem Reformhaus.
Denken Sie aber daran, den Tee zugedeckt ziehen zu lassen. Speziell gegen Frühjahrmüdigkeit hilft der Löwenzahn. Dieser Tee unterstützt ganz allgemein die Leber- und die Gallenfunktion.

Für eine wirkungsvolle Teekur sollten Sie ca. 4 Wochen lang 3 – 4 Tassen täglich, heiß und in ruhiger Atmosphäre, genießen.

 

Ihre Manuela Paknia
Heilpraktikerin aus Feuerbach

14.02.2011 Kategorie(n): Gesundheit