Solitude-Chor:

Zwei Konzerte am 26. und 27. Februar

Der Stuttgarter Solitude-Chor befasst sich mit brasilianischen Klängen und Rhythmen der musica popular. Kenner erwartet Ende Februar ein außergewöhnliches Musikerlebnis.

Pulso - Die Bewegung des Klanges. Der Solitude-Chor Stuttgart widmet sich wieder einmal einem ungewöhnlichen und anspruchsvollen Thema. Brasilianische Kompositionen, zusammengestellt und arrangiert von Pablo Trindade, vorgetragen mit Gastmusikern aus Brasilien unter der Leitung von Pablo Trindade und Klaus Breuninger versprechen einen exquisiten und exotischen, von brasilianischen Rhythmen belebten Hörgenuss. Zum Zustandekommen von Konzert und Aufenthalt der brasilianischen Musiker hat ganz maßgeblich Johannes Kärcher (KÄRCHER - makes a difference) beigetragen. Eine Unterstützung erfährt der Solitude-Chor auch vom Vital-Zentrum Glotz.

Wer sich Pulso, dieses musikalische Highligt, nicht entgehen lassen möchte, hat am Sa., 26. Feb., und am So., 27. Feb., jeweils um 19.00 Uhr im Konzertsaal der Musikhochschule Stuttgart, Urbanstr. 25, S-Stadtmitte, Gelegenheit zum Besuch des Konzerts.
Eintrittskarten sind zu 18, 14 und 10 € erhältlich, ggf. 3 € ermäßigt. An der Abendkasse oder bei eintrittskarten@solitude-chor.de
Nähere Informationen auch unter www.solitude-chor.de.

23.02.2011 Kategorie(n): Kultur