FMZ: 3. Abend der Philharmonischen Reihe

mit dem „Stuttgart Brass Quartett“

Stuttgart Brass Quartett. Foto: Privat

Das „Stuttgart Brass Quartett“, bestehend aus den Trompetern Andreas Spannbauer und Ekkehart Kleinbub sowie den Posaunisten Dieter Eckert und Matthias Nassauer, wurde vor über 20 Jahren gegründet.

Seither hat sich das Ensemble immer wieder der Aufgabe gestellt, das Repertoire konventioneller Literatur für Blechbläser durch eigene Bearbeitungen und Interpretationen zu erweitern.
So sind bisher etwa 70 Werke entstanden, die eigens für je zwei Trompeten und Posaunen arrangiert wurden und quer durch die verschiedensten musikalischen Stile und Epochen reichen. In der dichtbevölkerten Szene der Blechbläserensembles hat das Quartett damit einen eigenen, unverwechselbaren Sound entwickelt. Über zahlreiche Konzertverpflichtungen hinaus ist die Arbeit des Ensembles auch in mehreren CD-Einspielungen dokumentiert. Ergänzt wird das bunte und kurzweilige Programm durch die launig-heitere Moderation von Matthias Nassauer.

27. März, 17 Uhr

Karten zu 12,- bis 24,- im FMZ und bei allen Easy-Ticket-Vorverkaufsstellen in Stuttgart.

Freies Musikzentrum
Freie Musikschule
Stuttgarter Straße 15
70469 Stuttgart
info@freie-musikschule.de

Mehr Info zu Freies Musikzentrum
21.03.2011 Kategorie(n): Kultur