Küchenbrand und Überfall auf Wettbüro

Die Polizei berichtet

Wettbüro überfallen – Zeugen gesucht: Ein maskierter Mann hat am Donnerstag (24.03.2011) gegen 20.10 Uhr ein an der Stuttgarter Straße gelegenes Wettbüro überfallen.

Er bedrohte die beiden 32 und 30 Jahre alten Angestellten mit einem Messer und forderte Geld. Da die beiden Frauen um Hilfe riefen, flüchtete der Räuber ohne Beute aus dem Wettbüro zu Fuß in Richtung Föhrichstraße.
Täterbeschreibung: ca. 18 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank, sprach deutsch mit ausländischem Akzent, maskiert mit einer „Scream Maske“, Palästinensertuch, schwarz bekleidet.
Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Rufnummer 8990-5461 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Küchenbrand
Vermutlich ein defektes Küchengerät hat am Donnerstagmorgen (24.03.2011) einen Brand in einer Wohnung an der Stuttgarter Straße ausgelöst. Eine 45 Jahre alte Wohnungsinhaberin wurde dabei leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus.
Die 45-Jährige nahm um 06.50 Uhr Rauchgeruch wahr und entdeckte in der Küche offene Flammen. Sie verließ die Wohnung und verständigte die Feuerwehr. Diese konnte das Feuer schnell löschen und lüftete sämtliche Wohnräume. Durch die Rauchgasentwicklung entstand ein Schaden von zirka 300 Euro.

25.03.2011 Kategorie(n): Polizeimeldungen