HVW-Qualifikation

für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach

Gerade einmal zwei Wochen ist das offizielle Rundenende her, da durften bereits drei Jugendmannschaften der Hbi Weilimdorf/Feuerbach bei den Qualifikationsspielen für den HVW teilnehmen. Am Samstag trat die weibliche A-Jugend, Vizemeister der Bezirksliga Rems-Stuttgart, gegen den die HSC Schmiden/Oeffingen und die neu gegründete SG Weinstadt, vor heimischen Publikum in Weilimdorf, an.

Nichts für schwache Nerven waren dann jedoch die beiden Auftritte der Spielerinnen von Coach Diller.
Im ersten Spiel gegen die HSC Schm/Oeff sprang am Ende eines spannenden Spiels ein verdienter 14:13 Erfolg heraus. Im zweiten Spiel des Tages, gegen den amtierenden Bezirksmeister aus Weinstadt, langte es nach einem ebenfalls höchst dramatischen Spiel nicht ganz und man verlor denkbar knapp mit 11:12.
Für die weibliche A-Jugend geht es nun am Wochenende 07./08. Mai 2011 in Waiblingen mit zwei weiteren Qualispielen weiter. Mit der gezeigten Leistung vom Wochenende ist ein Weiterkommen in der HVW-Quali für die weibliche A-Jugend auf jeden Fall möglich.

Leider nicht so erfreulich lief es dagegen für den männlichen Nachwuchs der Hbi. Die männliche A-Jugend hatte in Weinstadt am vergangenen Samstag drei Spiele gegen die SG Weinstadt, die HSC Schmiden/Oeffingen und die SG Schorndorf zu bestreiten. Den Jungs von Trainergespann Willi Klein und Uwe Schneider gelang es an diesem Spieltag jedoch nicht ihre Maximalleistung abzurufen und die wäre an diesem Wochenende zum Weiterkommen zweifelsfrei nötig gewesen. So setzte es am Samstag in allen drei Partien, zum Teil durchaus vermeidbare Niederlagen und man ist aus der HVW-Quali bereits ausgeschieden.
Am Sonntag dann, bei ihren Qualifikationsspielen in Feuerbach, zeigte die männliche B-Jugend, betreut von Gideon Kull und Nicolai Schmitt, was man in der neuen Runde von ihr erwarten kann. Im ersten Spiel gegen die SG Schorndorf sprang am Ende ein leistungsgerechtes 13:13 Unentschieden heraus.

Das zweite Spiel gegen den SSV Hohenacker konnte nach verschlafener Anfangsphase, dann aber doch noch recht deutlich mit 16:11 gewonnenen werden. Das Entscheidungsspiel um den ersten Tabellenplatz ging dann erneut gegen die SG Schorndorf, der man dann aber unglücklich mit einem Tor unterlag. Nichts desto trotz geht es auch für die männliche B-Jugend nach den Osterferien weiter in der HVW-Qualifkation. - Glückwunsch!
18.04.2011 Kategorie(n): Sport