Hochkarätiger Jazz-Leckerbissen

Dauner & Dauner im FMZ

Foto: Privat

Der Vater ein berühmter Jazz-Pianist, der Sohn ein berühmter Schlagzeuger (u.a. „Fantastische Vier“) – das kann nur gut klingen... Zu hören ist der Ohrenschmaus von Dauner & Dauner (nicht nur) für Jazz-Fans am 21. Mai außer der Reihe im Freien MusikZentrum.

Nach dem umjubelten Soloabend Wolfgang Dauners im Dezember 2010 im FMZ darf das Publikum gespannt sein auf die Interaktion von Vater und Sohn.

Die kontinuierliche Arbeit mit nationalen und internationalen Musikgrößen machte Florian Dauner in den letzten Jahren zu einem der erfolgreichsten und meistbeschäftigsten Drummer Europas. Seit 1993 Schlagzeuger der „Fantastischen Vier“, unzählige Konzerte, Tourneen, Festivals, TV, DVDs und Video-Produktionen (u.a. MTV Unplugged 2000 und „Was Geht“ - Kinofilm 2001), goldene Schallplatten und Awards sind seitdem ins Land gegangen (u.a. der Echo 1996 und 1999 als bester deutscher Live Act).

Hervorragende Jazzmusiker gibt es viele, Wolfgang Dauner ist dies nicht nur auf besondere, persönliche Weise, sondern er ist auch ein Musiker im vollen, ein Künstler im umfassenden Sinne, der sich früh mit unterschiedlichen musikalischen Richtungen auseinandersetzte. Er setzte Akzente, z.B. mit dem legendären „United Jazz + Rock Ensemble“, oder schrieb Orchesterwerke, die sich mit Joseph Haydn oder dem Ur-Schrei befassten. Man hat den Eindruck, Wolfgang Dauners Kreativität ist vielseitig und ungebrochen

21. Mai, 20 Uhr

Weitere Konzerte:
Am 12. Juni spielt Till Fellner Haydn, Armstrong, Schumann und Liszt, bevor Josef Bulva die Serie der Saison am 3. Juli mit Beethoven und Chopin beschließt.
Karten gibt es im FMZ (0711 / 135 30 10) und an allen Easy-Ticket-Vorverkaufsstellen.
Freies Musikzentrum
Freie Musikschule
Stuttgarter Straße 15
70469 Stuttgart
info@freie-musikschule.de

Mehr Info zu Freies Musikzentrum
11.05.2011 Kategorie(n): Kultur