Urgesteine der Sportvg Feuerbach

ausgezeichnet

V.l.: Wager, Heidenwag, Schmid, Schneider, Baumstark. Foto: Privat

Die drei Urgesteine der Sportvg Feuerbach Günter Wager, Benno Schmid und Robert Baumstark sind vor Kurzem mit der „Goldenen Ehrennadel“ des Leichtathletik-Verbandes ausgezeichnet worden.

Günter Wager und Benno Schmid erhielten die Goldene Ehrennadel des Deutschen Leichtathletikverbandes und Robert Baumstark die Goldene Ehrennadel vom Württembergischen Leichtathletikverband. Die Ehrung führte Ehrenratsvorsitzender der Sportvg Feuerbach Hans Heidenwag in gewohnt überzeugender Rede durch. Präsident Rolf Schneider war bei der Ehrung im Wilhelm-Braun-Sportpark ebenfalls anwesend.

Günter Wager, Benno Schmid und Robert Baumstark sind über Jahrzehnte für den Sport ehrenamtlich aktiv und haben sich diese Auszeichnungen wirklich verdient. Alle drei sind noch top fit. Jogginglauf, Rad-Tour oder Krafttraining sind übliche Trainingseinheiten der Ausgezeichneten.

Günter Wager wurde 1955 mit Waldemar Berger, Hans Sonntag und Rolf Braun württembergischer Jugendmeister in der 4x100-m-Staffel. 1955 blieben unsere Jungs ungeschlagen in Württemberg und waren die Sieger bis 1959. Das war nach Fußballer-Jargon weit mehr als ein Hattrick.
Bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften in Frankfurt wurde Günter Wager mit Richard Bihlmaier, Waldemar Berger und Rolf Braun Silber-Medaillen-Gewinner in württembergischer Rekordzeit von 43,5 Sekunden. 1959 liefen die Feuerbacher Jungs auf Hochtouren und verbesserten den württembergischen Rekord auf sage und schreibe 41,3 Sekunden.
Günter Wager war mehrfacher württembergischer und süddeutscher Meister in 100 m, 200 m und 4 x 100-m-Staffel in den Jahren 1955 – 1959. Bestzeit von 10,6 Sekunden auf 100 m und 21,7 Sekunden auf 200 m sind Top-Leistungen. Günter Wager war von 1961 – 1967 Abteilungsleiter und ist seit geraumer Zeit Ehrenmitglied - nicht zuletzt wegen seines Engagements für den Sport.

Bernhard (Benno) Schmid ist Vorstandsmitglied der Sportvg Feuerbach, Leichtathleten. 1984 – 1993 war Benno Schmid stellvertretender und 1993 – 2006 Abteilungsleiter der Leichtathleten.
Benno Schmid ist seit 1961 Mitglied bei der Sportvg Feuerbach und die Erfolge in den Jahren 1961 – 1978 sind beachtlich. Dt. Hallenmeister 4 x 400 m im Jahre 1965 auf dem Stuttgarter Killesberg. Das Besondere: Vier Feuerbacher auf dem Treppchen ganz oben, ein Novum bis heute.
Vielfacher württembergischer 4 x 400 m Meister, württembergischer Hallenmeister auf 400 m in 48,1 Sekunden und die Krönung im Jahre 1973 4 x 400 m Deutscher Meister als Mitglied der VfB-Staffel.

Robert Baumstark ist Sportabzeichen-Held der Abteilung. Mit bereits 29 abgelegten Sportabzeichen ist er ein Vorbild, welches Nachahmer fordert.
Seit 2010 ist Robert Baumstark Sportpionier der Stadt Stuttgart. Robert Baumstark ist seit 1961 Mitglied in der Sportvg Feuerbach, seit 2007 ist er Ehrenmitglied. Der 73-Jährige Robert Baumstark ist bei 10-km-Volksläufen am Start und ist ältester Leichtathlet im Verein. Den Stuttgarter Lauf-Cup gründete Robert Baumstark mit und absolviert diesen jährlich erfolgreich.
Für die Sportvg Feuerbach war er viele Jahre Jugendleiter, Abteilungsleiter und Vizepräsident. Er führte zusammen mit dem Caritasverband die Baden-Württembergischen Tischtennis-Mannschaftsmeisterschaften für geistig- und mehrfach behinderte Menschen durch. 1984 bis 2009 war Robert Baumstark Mitglied im Stuttgarter Gemeinderat und im Sportausschuss.

23.05.2011 Kategorie(n): Gesellschaft, Sport