Investorengruppe gibt auf

Stadt sichert sich das Schoch-Areal

Schoch-Areal. Foto: Nord-Rundschau

Den Plänen der Stadt, das Schoch-Areal neu zu bebauen, steht nichts mehr im Weg. Die Investorengruppe, die sich die Industriebrache mit einem Gerichtsprozess sichern wollte, hat aufgegeben.

Nach Mitteilung ihres Sprechers Jens Loewe ist die Klage inzwischen zurückgezogen. Wie berichtet, hatte die Stadt Loewe 95 000 Euro dafür angeboten, dass er den Rechtsstreit beendet. Beide Seiten haben für die nächsten Tage eine umfangreiche Pressemitteilung angekündigt. Die Zukunft des Geländes wird darin nicht geklärt werden, denn über die Baupläne herrscht im Gemeinderat Uneinigkeit.


ms
Mit frdl. Genehmigung der Nord-Rundschau

22.06.2011 Kategorie(n): Politik, Umwelt