Ohrenschmaus vor der Sommerpause

Mozart, Ravel, Beethoven und Co. bei „…con fuoco“

Das Piano-Duett Kaneko-Chuoa. Foto: Privat

Ein besonderer Leckerbissen verspricht das letzte Konzert der Reihe „...con fuoco – Feuerbacher Feierabendkonzerte“  vor der Sommerpause am kommenden Donnerstag,  den 7. Juli, im Feuerbacher Rathaus zu werden.

Das Piano-Duett Kaneko-Chuoa spielt Wolfgang Amadeus Mozarts Ouvertüre zur Oper „Die Zauberflöte“, Maurice Ravels „Rapsodie Espagnole“ sowie Werke von Ludwig van Beethoven, Gioachino Rossini und Franz Schubert.

2 Pianisten - ein Orchester:
Das Klavier, als Solo-, Kammermusik- und Begleitinstrument bekannt, umfasst zugleich auf seiner Tastatur den Tonumfang aller Orchesterinstrumente. Kenji Kaneko und So-Ryong Chuoa haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Stimmenvielfalt berühmter Werke der Orchesterliteratur auf dem Klavier hörbar zu machen, dadurch die klanglichen Möglichkeiten des Tasteninstrumentes zu erweitern und den Orchesterklang in den Kammermusiksaal zu holen.

Neben eigenen solistischen und kammermusikalischen Auftritten musiziert das Duo seit 1988 zusammen. Erfolgreiche Konzerte in Deutschland und Japan zeugen von der sowohl künstlerischen als auch menschlichen Übereinstimmung der beiden Pianisten.

Donnerstag,  den 7. Juli 2011 um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des Bezirksrathauses Feuerbach, Wilhelm-Geiger-Platz 10, 70469 Stuttgart
Die Konzertreihe „…con fuoco“ ist ein Kooperationsprojekt zwischen Stuttgarter Musikschule und dem Bezirksamt Feuerbach. Der Eintritt ist frei. Der Sitzungssaal des Bezirksrathauses Feuerbach ist barrierefrei zu erreichen

01.07.2011 Kategorie(n): Kultur