AWO: Restplätze

bei betreuten Ferienfreizeiten in den Sommerferien

Wer zum Ende der Sommerferien noch verreisen will, für den gibt es bei den betreuten Kinder- und Jugendfreizeiten des Jugendwerks der AWO bei ein paar Freizeiten noch Restplätze.

Alle Freizeiten werden von pädagogisch geschulten Teams geleitet, die sich intensiv auf die Freizeiten vorbereitet haben. Mit einem abwechslungsreichen Programm und einer altersgerechten Betreuung sorgen sie für einen tollen und erlebnisreichen Urlaub.

Teenager können noch zwischen verschiedenen Angeboten wählen. Vom 24.08. bis 04.09.2011 können 12- bis 14 jährige an die Ostsee zum Camp Lenste bei Grömitz. Neben viel Spiel, Spaß und Sport ist ein Highlight sicherlich der im Preis enthaltene Ausflug in den Hansa-Park.

Alle zwischen 12 und 15 Jahren können vom 28.08. bis 08.09.2011 noch mit nach Italien fahren. Baden, Sport und Spaß sind garantiert bei Beachcamp Etruria, das nur wenige Meter vom feinen Sandstrand in Marina di Castagneto Carducci unter großen, schattenspenden Pinienbäumen aufgebaut ist.

Zum Abschluss der Ferien gibt es auch noch die Möglichkeit nach Spanien zu fahren. Für Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren geht es vom 31.08. bis 11.09.2011 an die Costa Brava. S’Agaro ist mit seinem breiten, feinem Sandstrand ideal zum baden, schnorcheln und Sonne tanken geeignet. Ebenfalls vom 31.08. bis 11.09.2011 geht es für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 19 Jahren nach San Feliu de Guixol. Die ursprüngliche Hafenstadt, ist der ideale Ausgangpunkt um die Umgebung zu erkunden und am Abend in das quirlige spanische Leben einzutauchen.

Für Familien mit geringem Einkommen besteht die Möglichkeit Zuschüsse zu beantragen. Weitere Informationen und Beratung dazu gibt das Jugendwerk der AWO gerne telefonisch. Anmelden kann man sich online unter www.jugendwerk24.de oder per Telefon unter (0711) 52 28 41.

15.08.2011 Kategorie(n): Gesellschaft