Theater-AG des Neuen Gymnasiums Feuerbach

lädt zur Aufführung von Dürrenmatts „Physiker“ ein

„Die schlimmstmögliche Wendung ist nicht voraussehbar. Sie tritt durch Zufall ein.“ Dieses Zitat von Friedrich Dürrenmatt, erhielt durch die Katastrophe von Fukushima eine sicher so nicht geahnte Aktualität.

Das Zusammenwirken von Naturgewalten und die sich daraus ergebenden tragischen Folgen haben der Menschheit auf dramatische Weise bewusst gemacht, wie machtlos der Mensch trotz all seiner Fähigkeiten, der Technik und seines Wissens letztlich den Kräften der Natur ausgeliefert sein kann und ihm die sicher geglaubten Möglichkeiten des Einschreitens wie Ruder aus der Hand entgleiten. Fukushima hat  verdeutlicht, wie aktuell Dürrenmatts Aussagen über Wissen und Macht immer noch sind und haben seinem Drama „Die Physiker“ damit eine besondere Aktualität verliehen: „Der Inhalt der Physik geht die Physiker an, die Auswirkung alle Menschen.

Die Theater - AG des Neuen Gymnasiums Feuerbach lädt ein zu den Aufführungen des Dramas „DIE PHYSIKER“ einer Komödie von Friedrich Dürrenmatt am Donnerstag, 06. Oktober 2011, um 19.30 Uhr, sowie Freitag, 07. Oktober 2011 um 09.30  Uhr bzw. 19.30 Uhr jeweils in der Festhalle Feuerbach.
Der Eintritt ist frei!

28.09.2011 Kategorie(n): Gesellschaft, Soziales