Naturheilpraxis Ursula Wegmeth

bietet chinesisches Verfahren „Gua Sha“ an

Image: sxc.hu

Der Herbst ist nun endgültig da... und die abrupten Wetterwechsel strapaziert verstärkt unsere Abwehrkräfte und unsere Haut. Eine wohltuende Behandlungsmethode, mit der Sie Ihr Immunsystem unterstützen und gleichzeitig Ihrem Teint etwas Gutes tun können, ist „Gua Sha“!

Dieses chinesische Ausleitungsverfahren, eine Massageform, die mit einem Schaber aus Büffelhorn ausgeführt wird, kann auch im Gesicht angewendet werden und hat hier einen doppelten Effekt: Einerseits werden zahlreiche Akupunktur-Punkte und Reflexzonen des Gesichts stimuliert, so dass sie zur Gesunderhaltung beiträgt und verschiedene Beschwerden beheben kann.

Andererseits hat sie auch eine kosmetische Wirkung, trägt zur besseren Durchblutung und Straffung der Haut bei, kann Falten und Hautunreinheiten mildern.


Lernen Sie diese Woche bei der Naturheilpraxis Ursula Wegmeth Gesichts-Gua Sha zum Aktionspreis von 60 € für drei Behandlungen kennen!

10.10.2011 Kategorie(n): Gesundheit