Lokalderby:

Sportvg Feuerbach I – Calcio Leinfelden-Echterdingen 0:4

Image: sxc.hu

Die Sportvg musste nach zuletzt ansprechenden Leistungen gegen die Gäste von Calcio Leinfelden-Echterdingen einen herben Rückschlag einstecken. Gegen die starke Mannschaft der Gäste ging man mit einer verdienten und deutlichen Niederlage vom Platz.

In der Anfangsphase des Spiels gelang es beiden Mannschaften das Spiel vom eigenen Tor fern zu halten. Dadurch resultierte ein Mangel an Torgelegenheiten auf beiden Seiten. Nach zehn Minuten versuchte Alessandro Del Vesco mit einem Schuss aus zwanzig Meter die Sportvg in Führung zu bringen. Der Ball ging jedoch zwei Meter am Tor von Gästetorhüter Dustin Müller vorbei. Die Gäste hatten mit ihrem Torschuss in der vierundzwanzigsten Minute jedoch mehr Glück. Nach einem Anspiel aus dem Mittelfeld schaffte sich Aco Babic im rechten Halbfeld gegen Zabedin Bajrami mit einer Drehung den notwendigen Raum. Sein Schuss aus zweiundzwanzig Metern senkte sich über Torhüter Claudio Machado hinweg zur 0:1-Führung in das Netz des Feuerbacher Tors. Vier Minuten später setzte sich Madgi El-Kurd nach einem langen Ball auf der rechten Seite im Laufduell gegen Durim Haklaj durch. Sein Schuss von der rechten Strafraumecke senkte sich am langen Pfosten zur 0:2-Führung in das Feuerbacher Tor. Spätestens nach diesem Treffer übernahmen Calcio das Kommando gegen die angeschlagenen Gastgeber, die zu allem Überfluss kurz vor der Halbzeit noch ein weiteres Tor hinnehmen mussten. Nach einem Zuspiel aus dem zentralen Mittelfeld ging Aco Babic in Richtung Feuerbacher Strafraum. Seinen Flachschuss konnte Claudio Machado zwar gerade noch abwehren, gegen den Nachschuss von Ranko Malbasic blieb ihm jedoch keine Abwehrmöglichkeit. Mit einer komfortablen 0:3-Führung für Calcio ging es in die zweite Halbzeit.

In der zweiten Hälfte änderte sich wenig an der grundsätzlichen Ausrichtung des Spiels. Calcio beherrschte weiter das Geschehen, während die Sportvg ihrerseits kein Mittel fand in das Spiel zurück zu kommen. Nach einer Stunde attackierten die Gäste ein zu ungenaues Zuspiel von Alessandro Del Vesco auf Alexander Föll auf Halblinks. Nach einem schnellen Pass konnte Ranko Malbasic über die linke Seite in den Feuerbacher Strafraum eindringen. Seine flache Hereingabe von der Grundlinie verwertete Aco Babic zum 0:4 für Calcio. Damit war das Spiel endgültig für die Sportvg gelaufen. Auch im Gefühl des sicheren Sieges setzten die Gäste ihr konzentriertes und zielgerichtetes Spiel fort und ließen der Sportvg im Grunde keinen Spielraum. Es dauerte daher bis zur achtundachtzigsten Minute ehe die Gastgeber doch noch zu einer halben Torgelegenheit kamen. Der eingewechselte Christopher Kaminski flankte von der linken Seite auf den langen Pfosten des Gästetors. Trotz seiner weitgehenden Beschäftigungslosigkeit war Dustin Müller im Tor von Calcio Leinfelden-Echterdingen aufmerksam geblieben und fischte den Ball vom Fuß des einschussbereiten Alessandro Del Vesco. Damit blieb den Gastgebern selbst der Ehrentreffer in diesem Spiel verwehrt.         

 

Aufstellung:
Claudio Machado, Durim Haklaj, Zabedin Bajrami, Achim Besser, Erdinc Bozoglu, Alessandro Del Vesco, Kai Marquardt (Christian Brand), Fabian Secker, Marco Scheel (Leonardo Marra), Alexander Föll, Raffaele Di Muccio (Christopher Kaminski)

24.10.2011 Kategorie(n): Sport