Lokalderby:

SV Bonlanden II - Sportvg Feuerbach I 4:1 (2:1)

Image: sxc.hu

Die Sportvg musste beim SV Bonlanden erneut eine Niederlage einstecken. Damit wartet die Mannschaft mittlerweile seit vier Spielen auf einen Sieg. Um nicht noch weiter in den Tabellenkeller zu rutschen, muss die Sportvg in den kommenden Spielen unbedingt den Weg zurück auf die Erfolgsspur finden.

Die favorisierten Gastgeber begannen das Spiel erwartungsgemäß druckvoll und hatten bereits in der zweiten Spielminute eine erste Torgelegenheit zu verzeichnen. Nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld machte sich Niels Wüllbier über die rechte Seite auf den Weg in Richtung Gästetor. Mohamed Ghazi im Feuerbacher Tor wehrte den Schuss jedoch ab. Zwei Minuten später unterlief Joachim Besser ein Fehlpass im Mittelfeld. Nach einem schnellen Pass tauchte Bonlandens Christian Kern alleine vor Mohamed Ghazi auf, der erneut abwehren konnte. Auf der Gegenseite zeigten sich die Gastgeber effektiver in der Nutzung ihrer Torgelegenheit. In der fünften Minute hob Joachim Besser einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Strafraum der Gastgeber. Sven Mühle schaltete am schnellsten und verwandelte aus acht Metern zur 0:1-Führung für die Sportvg. In den folgenden Minuten schafften es die Gäste das Spiel vom eigenen Strafraum entfernt zu halten. So fiel der Ausgleich in der achtzehnten Minute etwas überraschend. Manuel Gläser kam in leicht links versetzter Position an den Ball. Sein abgefälschter Schuss aus achtzehn Metern landete zum 1:1-Ausgleich im Feuerbacher Tor. Zu allem Überfluss konnten Bonlanden zwei Minuten später noch in Führung gehen. Mittelfeldspieler Simon Kirschner setzte sich auf der linken Angriffseite durch. Seine flache Hereingabe von der Grundlinie verwandelte Christian aus der Drehung zur 2:1-Führung. Damit hatten die Gastgeber das Spiel innerhalb von zwei Minuten gedreht.       

Die zweite Hälfte begann für die Gäste durchaus vielversprechend. Feuerbachs Angreifer Fabian Secker setzte sich auf der linken Seite durch. Seine flache Hereingabe erreichte Joachim Besser in zentraler Position. Der Mittelfeldspieler scheiterte jedoch mit seinem Schuss aus zentraler Position an Torhüter Philipp Günther. In der Folgezeit versäumten es die Gäste sich weitere gute Torgelegenheiten zu erspielen. In der sechzigsten Spielminute verfehlte Erdinc Bozoglu einen langen Ball aus der Bonlander Hälfte. Daraufhin ging Patrick Roth alleine auf das Feuerbacher Tor zu. Torhüter Mohamed Ghazi konnte den abschließenden Schuss jedoch abwehren. Zwei Minuten später verhinderte der Torposten einen Treffer für die Gastgeber. Niels Wüllbier hatte den Ball in klarer Abseitsposition erhalten. Sein Schuss aus sechzehn Metern landete am Pfosten des Feuerbacher Tors. Auf der Gegenseite setzte sich Dominic Kimmich in der fünfundsechzigsten Spielminute auf der linken Seite durch. Seine Flanke setzte Fabian Secker mit einer Volleyabnahme neben das Tor von Philipp Günther. Zwei Minuten später wurden die schwach keimenden Hoffnungen der Gäste jedoch jäh zerstört. Durim Haklaj leistete sich auf der rechten Seite einen folgenschweren Fehlpass. Patrick Roth schnappte sich den Ball und ging zur Grundlinie. Seine Hereingabe verwandelte Philipp Straub zur 3:1-Führung für den SV Bonlanden. Mit diesem Treffer war das Spiel für die Sportvg so gut wie gelaufen. Gut zwölf Minuten später konnten die Gastgeber sogar noch auf 4:1 erhöhen. Nach einem Einwurf von der rechten Angriffseite konnte die Feuerbacher Hintermannschaft die Situation nicht eindeutig klären, so dass der eingewechselte Marco Haas an der Strafraumgrenze an den Ball kam. Bei seinem Flachschuss neben den rechten Pfosten blieb dem Feuerbacher Schlussmann Mohamed Ghazi keine Abwehrchance.         

 

Aufstellung:

Mohamed Ghazi, Durim Haklaj (Sasa Cudic), Raffaele Di Muccio (Thomas Frehe), Erdinc Bozoglu, Sven Mühle, Achim Besser (Christian Brand), Kai Marquardt, Alessandro Del Vesco, Alexander Föll, Dominic Kimmich, Fabian Secker
07.11.2011 Kategorie(n): Sport