Versuchter Raub - Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen

Feuerbach: Ein 63-jähriger Mann ist am Sonntag (04.12.2011) gegen 17.55 Uhr im Bereich der Haltestelle Pfostenwäldle, auf dem Verbindungsweg Richtung Teutoburger Strasse, überfallen worden.

Kurz nach dem Aussteigen aus einer Richtung Weilimdorf fahrenden U-Bahn wurde der Geschädigte von zwei minderjährigen Buben nach Zigaretten und Alkohol gefragt. Er verneinte und ging weiter. Einer der beiden Buben fasste unmittelbar an die Einkaufstasche des Mannes und zerrte an ihr. Da es dem Jungen nicht gelang, die Tasche an sich zu bringen, versuchte der Andere den Geschädigten umzustoßen. Wegen dessen Gegenwehr und dank eines unbekannten Passanten, der sich aus einiger Entfernung lautstark bemerkbar machte, flüchteten die beiden in Richtung Seniorenanlage.

Der Kleinere der Flüchtigen soll zwölf bis dreizehn Jahre alt und 150 bis160 Zentimeter groß sein. Er hat sehr dunkle kurze Haare und trug eine Jeans sowie eine beigefarbene Jacke.
Der andere Flüchtige soll 15 bis16 Jahre alt, etwa 170 Zentimeter groß und schlank sein. Er soll ein auffallend schmales Gesicht haben und trug eine Wollmütze sowie eine grüne Jacke.

 

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei den Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5544 zu melden.
06.12.2011 Kategorie(n): Polizeimeldungen