2012 – Zeit für Neues im Camp

Rückblick auf das vergangene Jahr und Ausblick auf kommende Highlights

Der Capoeira-Workshop war eines der Highlights von 2011. Foto: Camp

2011 war für den Jugendtreff Camp Feuerbach eines der ereignisreichsten und aufregendsten Jahre bisher. Von tollen Veranstaltungen wie der Kulturnacht und dem Sommerfest, über den überragenden Abschluss des Musiktheater-Projekts „Zufallsspiel“ bis hin zum Brand, bei dem mehrere Räume stark in Mitleidenschaft gezogen wurden und bis heute nicht wieder benutzbar sind, war alles dabei.

Die dennoch stetig wachsende Besucherzahl zeigt die positive Resonanz der Feuerbacher Jugendlichen auf das reguläre Angebot des Jugendtreffs. Seit September sind außerdem mit einem der ersten Ableister des Bundesfreiwilligendienstes alle Stellen wieder voll besetzt.

Für das Jahr 2012 hat sich der Jugendtreff viele neue spannende Projekte vorgenommen.
Zum ersten Mal bieten die Mitarbeiter in allen Ferien ein umfangreiches Ferienprogramm an. Die zuverlässige Betreuungszeit geht von 8-18 Uhr, das tägliche Programm findet von 10-16 Uhr statt. Den Beginn macht die Tanz-Woche in den Faschingsferien in der hauptsächlich HipHop und Streetdance-Choreografien eingeübt werden.  An Ostern findet in der ersten Woche ein Selbstverteidigungskurs statt. In der zweiten Woche bieten die MitarbeiterInnen eine Woche ganz im Zeichen des Mittelalters an. In den Pfingstferien heißt es in der ersten Woche „Wer rastet, der rostet!“ – in dieser Ferienwoche dreht sich alles um Sport. Alle Jugendlichen zwischen 10 und 14 Jahren haben in der zweiten Woche die Möglichkeit ein Hörspiel zu erfinden und im hauseigenen Tonstudio selbst zu produzieren. In den Sommerferien findet bereits zum 5. Mal das Filmcamp statt. Die TeilnehmerInnen werden in dieser Woche ihren eigenen Film entwickeln, drehen und schneiden. Am Ende der Woche wird der Film bei einer Premiere  vor Publikum uraufgeführt.  In den Herbstferien heißt es dann für alle Modeinteressierten: Ran an die Nähmaschinen. Unter fachkundiger Anleitung besteht die Möglichkeit neue Mode zu kreieren oder alte zu verschönern.
Für die Besucher des Jugentreffs haben sich die MitarbeiterInnen etwas Besonderes überlegt. Schon seit einiger Zeit ist das Camp unter www.facebook.com/Jugendtreff.Camp bei Facebook aktiv. Dies soll genutzt werden um die Jugendlichen aktiv in die Gestaltung des Monatsprogramms miteinzubeziehen. Wöchentlich werden Umfragen online gestellt, bei denen die Jugendlichen ihren Interessen entsprechend über einen Programmpunkt der kommenden Woche abstimmen können.
Das neue Jahr beginnt auch mit kleinen Änderungen bei den Öffnungszeiten. Ab sofort öffnet der Jugendtreff jeden Tag um 14 Uhr. Montags, dienstags und donnerstags hat das Haus bis 21 Uhr geöffnet, mittwochs bis 18 Uhr und freitags bis 22 Uhr.
Immer montags von 19 Uhr bis 20:30 Uhr findet im Camp ein Jazz-Dance-Kurs statt, immer mittwochs von 17:30 Uhr bis 19 Uhr ein Streetdance-Kurs. Bei beiden Kursen werden unter fachlicher Anleitung verschiedene Choreografien eingeübt. Die Kosten betragen 15€/Monat.
Weitere Informationen, sowie das aktuelle Programm und Anmeldeformulare gibt es auf der

Homepage Camp: www.jugendhaus.net/feuerbach
Jugendtreff CAMP
eine Einrichtung der Jugendhaus gGmbH
Wiener Straße 317
70469 Stuttgart
feuerbach@jugendhaus.net

Mehr Info zu Jugendtreff CAMP
09.01.2012 Kategorie(n): Freizeit