Zwei Siege für die Hbi

Weilimdorf-Feuerbach

Am letzten Wochenende war die weibliche D-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach zu Gast beim SF Schwaikheim 2. Schnell war klar, dass die Gäste als Sieger vom Feld gehen würden. Im Angriff erspielt man sich zahlreiche Torchancen, die leider nicht mit letzter Konsequenz genutzt wurden.

Auch in der Abwehr ließ man es auf Grund des deutlichen Ergebnisses ab und zu etwa schleifen, und lud so die Gäste zu mehreren leichten Toren ein. Am Ende gewann man jedoch verdient mit 20:9.

An diesem Wochenende war der SV Remshalden 2 zu Gast in der Spechtweghalle in Weilimdorf. Hier zeigten sich die Mädels deutlich verbessert. Obwohl die Torhüterin krankheitsbedingt fehlte, und immer eine der Feldspielerinnen ins Tor musste, hatte der Gegner nicht den Hauch einer Chance. Die Abwehr war deutlich energischer als in den letzten Spielen. Nur im Angriff stand man des Öfteren zu unbeweglich in der Gegend rum. Trotzdem überzeugte die Mannschaft beim letztendlich eindeutigen 15:4 Sieg. Nächste Woche gastiert der ungeschlagene Tabellenführer SV Fellbach bei der Hbi. Dann will man sich besser verkaufen als bei der deutlichen Hinspielniederlage.


Es spielten:

Isabel Zoppe, Leonie Weckerlein, Anja Schimanko, Lena Ludwig, Jaqueline Herlan, Kaja König, Annika Höke, Valentina Beutel, Lea Trautmann, Lea Bludau, Linda Neumer, Larissa Jagsch

12.03.2012 Kategorie(n): Sport