Vom Junior-Unternehmen

zur kreativsten Geschäftsidee

Die 18 Schülerinnen und Schüler von „SFBS“ bieten Kindern interessante und spannende Stadtführungen an. Foto: Privat

„Die kreativste Idee hat die Firma mit den kleinen Füßen und den großen Schritten.”  - so wurde „Small Foot – Big Step“ vom Neuen Gymnasium Feuerbach am 04. Februar 2012 auf der Junior-Messe in Sindelfingen zur Schülerfirma mit der kreativsten Geschäftsidee ausgezeichnet.

„Small Foot – Big Step” ist ein im Rahmen eines schulischen Wirtschaftskurses der Kursstufe 1 des Neuen Gym nasiums gegründetes Junior-Unternehmen, das von öffentlichen und privaten Institutionen gefördert wird. Die Geschäftsidee besteht darin, Kindern auf spielerische Art und Weise Stadtführungen durch Stuttgart, sowie der Umgebung anzubieten und ihnen so die reiche Geschichte der Stadt spielerisch zu eröffnen.

Dafür wurden von den 18 Feuerbacher Schülerinnen und Schülern zwei Führungen ausgearbeitet; die beliebteste Führung ist eine „Mittelalterführung” durch Stuttgart, die den Kindern an Stationen wie der Stiftskirche und dem alten Schloss spielerisch Wissenswertes und Interessantes  über die Vergangenheit der Landeshauptstadt nahebringt.

Dank der großen Unterstützung des Neuen Gymnasiums und der Wirtschaftspaten von „Deloitte“ wurde die Schülerfirma für die kreativste Geschäftsidee ausgezeichnet.



Unser Tipp:
Wenn auch Sie Interesse am Angebot von „Small Foot – Big Step“ gefunden haben oder an einer Führung interessiert sind, besuchen Sie die Website www.smallfoot-bigstep.de oder kontaktieren Sie die Macher per e-Mail: info@smallfoot-bigstep.de!

21.05.2012 Kategorie(n): Handel/Gewerbe/Dienstleistung, Kultur