Deutscher Musikschultag

lädt vom 15. bis 17. Juni auch nach Feuerbach ein

Das Ensemble Serenata der Stuttgarter Musikschule. Foto: Stuttgarter Musikschule

Der  Deutsche Musikschultag  lädt vom 15. bis 17. Juni 2012 unter dem Motto „Musikschule - Bildung mit Zukunft“ zu zahlreichen Veranstaltungen und Instrumentenberatungen in ganz Stuttgart ein – u.a. in die Stuttgarter Musikschule im Feuerbacher Burgenlandzentrum.

Alle drei Jahre ruft der Verband deutscher Musikschulen (VdM) seit 1996 den Deutschen Musikschultag aus.

Deutschland ist das Land der Musik, seit Jahrhunderten weltweit bekannt für seine Qualität und seine Vielfalt, berühmt für seine Orchester- und Musiktheaterlandschaft, bewundert für seine Komponisten, Dirigenten und Solisten. Selten ist dabei die Rede von der Basis, auf der all dies entstehen kann: von der musikalischen Breitenbildung ab dem frühesten Lebensalter und der Begabtenförderung durch das bundesweit flächendeckende Netz der öffentlichen Musikschulen.

Städte, Kreise und Gemeinden unterhalten rund 950 öffentliche gemeinnützige Musikschulen an fast 4.000 Standorten als Angebot der kulturellen Grundversorgung ihrer Bürger. Aktuell werden dort über eine Million Kinder und Jugendliche (90%) sowie Erwachsene (10%) im Musizieren unterrichtet. Rund 35.000 qualifizierte Lehrkräfte führen in die Grundlagen der Musik ein, unterrichten alle erdenklichen Instrumente und Gesang, leiten Ensembles, Orchester, Chöre und bieten darüber hinaus Ergänzungsfächer, Kurse und Projekte an.

Sieht man von den alljährlichen Preisverleihungen bei "Jugend musiziert" ab, blüht die Arbeit der Musikschulen oft im Verborgenen. Dabei sind sie kulturelle Aktivposten im kommunalen Leben, das sie durch Kooperationen mit anderen Bildungs-, Kultur- und Jugendeinrichtungen mitgestalten und mit eigenen Veranstaltungen bereichern.


Hier finden Sie alle Veranstaltungstermine, Örtlichkeiten und weitere Infos zum Deutschen Musikschultag 2012
(pdf-Datei)

29.05.2012 Kategorie(n): Kultur