„Kinder spielen für Kinder“

Internationale Fußballmannschaften bei „Mini-EM“ für E-Junioren in Feuerbach

Fotos: Sportvg Feuerbach

Die Sportvg Feuerbach und der „sportshop anton“ veranstalteten bereits zum 10. Mal den internationalen „sportshop-anton-CUP“ für E-Junioren. Mit über 80 teilnehmenden Mannschaften und mehr als 1.000 Jugendspielern gehört dieses internationale Turnier mittlerweile zu einem der größten E-Juniorenturniere in Deutschland.

In diesem Jahr waren beim Jubiläums-Turnier die beiden Jahrgänge 2001 und 2002 am Start. Unter dem Motto „Kinder spielen für Kinder“ geht es den Initiatoren und Verantwortlichen der Sportvg Feuerbach neben dem Fußball vor allem um intensive internationale Kontakte, tolle Freundschaften und um soziales Engagement. Ein Teil des Turniererlöses geht als Spende an die Kinderklinik „Ölgäle“ – Kinder spielen für Kinder! Besonders zu erwähnen sind die großzügigen Spenden dieses Jahr vom FV Olympia Laupheim (200,- €), vom FC Winterthur aus der Schweiz (130,- €) und von der TSG Balingen (50,- €). Vielen Dank für diese besondere Geste zu unserem diesjährig 10jährigen Jubiläums-Turnier.

Insgesamt sieben ausländische Mannschaften waren dieses Jahr am Start. Mit dabei waren SF „10“ Lukavac aus Bosnien-Herzegowina, FK Malesia aus Montenegro, KKS Astra Krotoszyn aus Polen, Polyfoot Gent aus Belgien, FC Concordia Basel und der FC Winterthur aus der Schweiz sowie SC Austria Lustenau aus Österreich.

Mehr als 30 Mannschaften aus Baden-Württemberg, Bayern und Hessen spielten an den beiden Qualifikationstagen Donnerstag und Samstag um die neun freien Plätze für die Endrunde am Sonntag. Dabei qualifizierten sich am Donnerstag SG Fürstenfeldbruck 2, SV Elchingen/Härtsfeld, SC Bühlertann, 1. FC Eislingen und als Sieger der Trostrunde SV Bonlanden. Am Samstag qualifizierten sich dann noch TSV Schmiden, FC Heilbronn 2, SV Massenbachhausen und TSVgg Plattenhardt.

Bei teilweisem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen begann am Sonntag die Endrunde unter Beifall der zahlreich angereisten Eltern und Fans mit einem Fahnenmeer und dem gemeinsamen Einlauf aller 42 Endrunden-Mannschaften, musikalisch begleitet von der First Guggenband Stuttgart.

Unmittelbar danach begannen die teils sehr spannenden sowie von Eltern und Fans  umjubelnden Spiele in den sechs Endrundengruppen. Dabei qualifizierten sich für die 4 Gruppen der Zwischenrunde folgende Mannschaften: SGV Freiberg/Neckar, SK Malesia, SV Vaihingen, Stuttgarter Kickers, FC Heilbronn 1, FC Concordia Basel sowie FC Winterthur, SC Fürstenfeldbruck 1, Würzburger FV, SG Weilimdorf, TSV 1860 Rosenheim und Kickers Offenbach. Die jeweiligen Sieger dieser vier Zwischenrunden zogen dann ins Halbfinale ein.

Im ersten Halbfinale besiegte der SV Vaihingen Kickers Offenbach mit 6:5 im 9-Meter-Schießen. Das zweite Halbfinale gewannen die Stuttgarter Kickers mit 1:0 gegen SC Fürstenfeldbruck 1.

Im kleinen Finale um Platz 3 gewann die Offenbacher Kickers souverän mit 3:0-Toren gegen SC Fürstenfeldbruck 1. Im Finale standen sich der SV Vaihingen und die Stuttgarter Kickers gegenüber. Beide Mannschaften zeigten während des gesamten Turnierverlaufs bereits Ihre Stärken und zogen völlig verdient in das diesjährige Jubiläums-Finale ein.

Zwei individuelle Fehler in der Hintermannschaft des SV Vaihingen nutzen die clever spielenden Stuttgarter Kickers eiskalt zum verdienten 2:0-Turniersieg. Die Sportvg Feuerbach gratuliert dem Turniersieger Stuttgarter Kickers, die bereits zum zweiten Mal das Turnier gewinnen konnten sowie allen teilnehmenden Mannschaften!

Bei der anschließenden Siegerehrung gab es neben dem großen Wanderpokal und den Pokalen für die 4 besten Mannschaften noch 2 weitere Auszeichnungen. Bester Torspieler und bester Turnierspieler wurden zwei Spieler des diesjährigen Turniersiegers Stuttgarter Kickers.

Die Sportvg Feuerbach bedankt sich bei allen teilnehmenden Mannschaften, Sponsoren, Helfern, Eltern und Fans für den fairen Turnierverlauf, die Unterstützung und das sehr gute Gelingen des 10. INTERNATIONALEN sportshop anton CUP 2012. Ein ganz besonderer Dank geht an unseren Hauptsponsor Kris Dujmic vom sportshop anton.

13.06.2012 Kategorie(n): Sport