„Hallo Oma - ich brauch‘ Geld!“

Theater für Senioren in der Lutherkirche

Eine besonders hinterhältige Form des Betrugs nennt die Polizei „Enkeltrick“: Betrüger rufen bei älteren Menschen an, geben sich als Verwandte, Enkel oder gute Bekannte aus und erschleichen sich - meist unter Vortäuschung eines finanziellen Engpasses - größere Mengen Bargeld.

Mit dem Theaterprojekt „Hallo Oma - ich brauch‘ Geld!“ möchte die Stabsstelle Kommunale Kriminalprävention der Landeshauptstadt zusammen mit ihren Projektpartnern - dem freiberuflichen Theaterpädagogen Allan Mathiasch, dem Polizeipräsidium Stuttgart, dem Bezirksamt, dem Verein Sicheres und Sauberes Stuttgart e. V. und der BW-Bank als Hauptsponsor  - helfen, die Täuschung zu erkennen, über die Gefahr und das richtige Verhalten im Ernstfall informieren um solche Betrügereien zu verhindern.
Vertreter von Polizei und BW-Bank werden bei der Theateraufführung dabei sein, aus ihrer Praxis berichten und Fragen beantworten.

Alle Seniorinnen und Senioren sind zu dieser kurzweiligen und interessanten Theater-aufführung herzlich eingeladen.
Der Eintritt ist frei, die Lutherkirche ist barrierefrei zugänglich.

 

Am 27.06.2012, 15 Uhr,
Lutherkirche (Burgenlandzentrum, St.-Pöltener-Str. 29, 70469 Stuttgart)

18.06.2012 Kategorie(n): Freizeit, Gesellschaft