Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt:

Einbruchsserie in Einkaufszentrum geklärt - zwei Tatverdächtige festgenommen

Feuerbach: Polizeibeamte haben am Sonntag (17.06.2012) in einem Einkaufszentrum an der Stuttgarter Straße einen 28 Jahre alten mutmaßlichen Einbrecher und dessen 32-Jährige Komplizin festgenommen. Die Polizisten beschlagnahmten bei dem Mann eine Tasche mit 468 gestohlenen Zigarettenschachteln sowie einen Seesack voller Elektronikartikel im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro.

Das Einbrecherpärchen war gegen 15.00 Uhr über die Umzäunung des Ladenzentrums gestiegen und hat anschließend ein Fenster an der Gebäuderückseite aufgebrochen. In dem Zentrum stahlen sie die Zigaretten aus einem Regal und aus einer offenen Glasvitrine mehrere Elektronikartikel.

Polizeibeamte umstellten das Gebäude und nahmen den 28-Jährigen fest, als er aus dem Gebäude kam. Die 32-Jährige Tatverdächtige hatte sich in dem großräumigen Zentrum versteckt und wurde erst nach einer mehrstündigen Durchsuchungsaktion entdeckt.

Ermittlungen durch Beamte des Polizeireviers 8 Kärntner Straße ergaben, dass die beiden Tatverdächtigen zwischen März und Juni 2012 für weitere vier Einbrüche in das Geschäft in Frage kommen (siehe hierzu auch unsere Pressemitteilungen vom 10. April und 02. Mai 2012). Dabei haben sie Waren von insgesamt rund 15.000 Euro erbeutet. Bei der Durchsuchung der Wohnung haben die Ermittler weiteres Diebesgut aufgefunden und beschlagnahmt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

Der 28-Jährige Deutsche und die 32-jährige Vietnamesin werden am Montag (18.06.2012) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem Haftrichter vorgeführt.
16.06.2012 Kategorie(n): Polizeimeldungen