Feuerbacher C1 steigt in Oberliga Württemberg auf

Sportvg Feuerbach - SSV Aalen 3:0. Sensation perfekt nach Sieg

Foto: Sportvg

Nachdem das Hinspiel in Aalen gegen den SSV mit 2:0 verloren ging, wussten die Feuerbacher im 4. Aufstiegsspiel am 23. Juni: Eine frühe Führung ist wichtig. Kaum gesagt, schon getan: Nach nur 17 Sekunden erzielte Bathuan Dogan nach ungenauem Pass des Gegners die 1:0 Führung für Feuerbach.

In der 8. Spielminute verwandelte Fabio Carrozza einen Eckball direkt und es steht 2:0. Insgesamt zeigten sich die Spieler  aus Aalen spielstark, aber nicht torgefährlich. Feuerbach hingegen stürmte weiter: In der 20. Spielminute erzielte Luca Schauer nach glänzender Vorbereitung von Burak Topcu das 3:0. So ging es auch in die Pause. In der zweiten Halbzeit kam es zu Torchancen auf beiden Seiten, wobei keine davon zwingend war oder die Torschüsse der Aalener wurden von der Feuerbacher Verteidigung vereitelt. Feuerbach verwaltet nun das Ergebnis. In der 43. Minute bekommt jeweils ein Spieler auf beiden Seiten eine Zeitstrafe von 5 Minuten. In der 60. Spielminute muss dann Sirak Zekiwos nochmals für 5 Minuten das Feld verlassen, was jedoch keine Auswirkung mehr aufs Spiel hat. Die Feuerbacher verwalten weiterhin das Ergebnis, sind klar die bessere Mannschaft und gehen als verdienter Sieger vom Platz.

Diese Mannschaft bestehend aus herausragenden 1997-Spielern mit ihrem Trainer Ferdinand Groß  schreiben Geschichte für ihren Verein, der nun erstmals in der Oberliga Württemberg vertreten ist,  und feiern die perfekte Saison mit nur einer einzigen Niederlage.

28.06.2012 Kategorie(n): Sport