Delegiertenversammlung der Sportvg Feuerbach

Rolf Schneider als Präsident im Amt bestätigt

Das neue Präsidium der Sportvereinigung Feuerbach 1883 e.V. – Vizepräsident Marco Lindwedel, Vizepräsident Matthias Ulmer, Präsident Rolf Schneider (v.l.n.r.). Fotos: Privat

Bei der Delegiertenversammlung der Sportvereinigung Feuerbach 1883 e.V. standen turnusgemäß die Neuwahlen von Präsidium, Ehrenrat und Vereinskassenprüfer an. Alter und neuer Präsident der Sportvg ist Rolf Schneider, der nach nunmehr zehn Jahren Präsidentschaft einstimmig im Amt bestätigt wurde.

Ebenso einstimmig wurde Marco Lindwedel in seinem Amt als Vizepräsident für das Ressort Finanzen wiedergewählt. Neu im Präsidium ist Matthias Ulmer, der als Bauingenieur in den nächsten zwei Jahren als Vizepräsident das Ressort Bauten und Liegenschaften verantworten wird. Verabschiedet aus dem Präsidium wurde hingegen Vera Kümmerle, die die sich aufgrund ihrer beruflichen und privaten Beanspruchung nicht zur Wiederwahl stellte.

Nahezu unverändert geht auch der fünfköpfige Ehrenrat der Sportvg in seine nächste Amtsperiode. Neben Roland Roth, Rolf Leyrer, Günter Ksis und Volker Mann, die im Amt bestätigt wurden, gibt es mit Rainer Schmidt ein neues Mitglied im Ehrenrat. Verabschiedet wurde hier Hans Heidenwag, der sich nach 50 Jahren Mitgliedschaft und fast ebenso langer Tätigkeit in verschiedenen Ehrenämtern der Sportvg nun in den verdienten „Vereinsruhestand“ zurückzieht. Als neue Kassenprüfer wurden Bärbel Hölldampf und Dr. Thomas Hartinger gewählt.

Der neue Ehrenrat der Sportvg – Rainer Schmidt, Rolf Leyrer, Günter Ksis, Volker Mann, es fehlt Roland Roth (v.l.n.r.)

04.07.2012 Kategorie(n): Gesellschaft, Soziales, Sport