„Gruabla ond feschta“

Am Wochenende lädt das Feuerbacher Kelterfest zum 39. Mal ein

Vom 17. bis 19. August veranstaltet der Wein-, Obst und Gartenbauverein Feuerbach das 39. Kelterfest „en der Kelter ond drom rom“. Das diesjährige Motto lautet „gruabla ond feschta“.

Was das bedeutet, erklärt der Vorsitzende Helmut Wirth so: „Das 'gruabla' steht für graben = Schaffa und ebenso für grübeln = denken. Unsere Vorfahren stehen für das 'gruabla' in beiden Varianten - und 'feschta' konnten die Feuerbächer schon immer. Das Kelterfest dient zur Erhaltung des Feuerbacher Weinbaus und damit der Erhaltung unserer über 700 Jahre alten Weinberglandschaft.“

Das Programm:

Freitag Abend wird die Feuerbacher Bezirksvorsteherin Andrea Klöber um 18 Uhr das Kelterfest eröffnen. Danach spielt bis 22 Uhr der Musikverein Stadtorchester Feuerbach.

Am Samstag spielt von 17 bis 22 Uhr die Musikkapelle Neckartaler.

Der Sonntag beginnt feierlich um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst. Dieser wird umrahmt vom Posaunenchor und der Chorvereinigung Feuerbach.
Von 11 -14 Uhr spielen zudem die HARD STOMPERS Traditional Jazz und von 15 - 17 Uhr die Harmonikafreunde Feuerbach. Zum Abschluss spielt von 18 - 21- Uhr nochmals das Stadtorchester des Musikvereins Feuerbach.
Zum Festen gehört natürlich Wurst vom Grill, Hähnchen und Zwiebelkuchen. Der Feuerbacher Wein wird ergänzt durch Tropfen von Bad Cannstatt und der Stadt Stuttgart für nicht Weintrinker gibt es außer Mineralwasser auch Apfelsaftschorle. Am Sonntag gibt es auch Kaffee und Kuchen und für die Kinder eine Schminkaktion.


Die Getränke- und Speisekarte mit Programmübersicht und weiteren interessanten Informationen zum Kelterfest finden Sie wie jedes Jahr auf der Kelterfestkarte, die Sie hier herunterladen können (pdf).



INFOS:
Der Wochenmarkt in Feuerbach fällt aus: Wegen des Kelterfestes vom 17. bis 19. August fällt der Wochenmarkt in Feuerbach am Samstag, den 18. August, aus.

Straßensperrung zum Kelterfest: Von Freitag, 17. bis Sonntag, den 19.08. wird die Klagenfurter Straße bei starkem Besucherandrang von der Brandgasse bis zur Stuttgarter Straße gesperrt. Die Sperrung wird spätestens um 24 Uhr an jedem Kelterfesttag aufgehoben.


Das Kelterfest beginnt am Freitag um 18 Uhr,
am Samstag um 17 Uhr und am Sonntag um 11 Uhr.
Der ökumenische Gottesdienst am Sonntag um 10 Uhr.

 

13.08.2012 Kategorie(n): Freizeit, Gastronomie, Gesellschaft, Kultur