Zimmer für Studierende gesucht

OB Schuster ruft Stuttgarter auf, Wohnraum zur Verfügung zu stellen

Im vergangenen Wintersemester haben fast 47 000 junge Menschen an Stuttgarter Hochschulen studiert. Zum kommenden Wintersemester drängt der doppelte Abiturjahrgang an die Hochschulen.

Weitere Zuwächse auf insgesamt weit über 50 000 Studierende werden erwartet. Studentenwohnheime können nur einen kleinen Teil der Studierenden aufnehmen.
Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster appelliert deshalb an alle Stuttgarterinnen und Stuttgarter: „Bitte unterstützen Sie die Studierenden und stellen Sie ihnen Wohnraum zur Verfügung. Das können möblierte Zimmer sein, Wohnungen, die sich als Wohngemeinschaft eignen, oder andere Wohnmöglichkeiten.“

In seinem Aufruf wies der OB zugleich darauf hin, dass auch vorübergehende Lösungen willkommen seien: „Oft stehen Zimmer oder ganze Wohnungen leer, weil die Bewohner für eine Zeitlang nicht in Stuttgart sind oder weil sie ihre Wohnung in absehbarer Zeit umbauen oder renovieren wollen. Ich möchte Ihnen daher Mut machen, in diesen Fällen auf Zeit zu vermieten.“

Angebote der Vermieter nehmen die Studentenwerke unter folgender Kontaktadresse und Telefonnummern entgegen:
- Studentenwerk Stuttgart, Wohnheimverwaltung, Rosenbergstraße 18, 70174 Stuttgart-Mitte, Telefon 9574-470 oder -401, Fax 9574-450, E-Mail e.dogan@studentenwerk-stuttgart.de und i.awonaike@studentenwerk-stuttgart.de.

Vermieter, die Ihre Angebote selbst einstellen wollen, haben unter www.uni-hohenheim.de/wohnungsboerse die Möglichkeit dazu.
Die Studentenwerke sind öffentlich-rechtliche Institutionen und für Vermieter da, wenn sich während des Mietverhältnisses Fragen oder Probleme ergeben sollten.
20.08.2012 Kategorie(n): Soziales