50 Jahre Kirbezelt - und kein bisschen leise!

MSF lädt vom 12. bis 15. September zum „Dienstjubiläum“ ins kultigste Festzelt Feuerbachs ein

Sage und schreibe 50 Jahre schon veranstaltet der Musikverein Stadtorchester Feuerbach das Festzelt auf der Feuerbacher Kirbe und lädt auch diesmal vom 12. bis 15. September wieder zu einem Programm ein, das sich sehen- und hören lassen kann!

Los geht es am Freitag, 12. September, mit  der zwölften Auflage von „Rock the tent“, der Party im Zelt. Einlass ist ab 19.30 Uhr, ab 20 Uhr rockt das Zelt. In diesem Jahr konnte der MSF die Coverbands „no june“ und „Wishing Well“ gewinnen. Weitere Infos über „Rock the tent“ finden Sie hier.

Am Samstag, 13. September, spielt der Musikverein Stadtorchester Feuerbach (MSF) ab 16 Uhr traditionelle Blasmusik. Anschließend sind  die Gäste des Musikvereins Korntal zu hören, bevor das Stadtorchester mit seinem neuen Showprogramm und mit „Stimmung, Rock und Pop“ unterhält. Auf den Bänken tanzen und lautes mitsingen ist erlaubt! Das Motto lautet „An Tagen wie diesen – Atemlos durch die Nacht!“.

Der Sonntag, 14. September, beginnt um 10.15 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst im Zelt. Mitwirken werden die evangelische,  katholische, die evangelisch-methodistische Kirche und die evangelisch-freikirchliche Gemeinde. Die musikalische Umrahmung übernimmt das Stadtorchester. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt der Gastgeber ein Frühschoppenkonzert.
Von 14 - 16 Uhr unterhält das Jugendorchester des MSF, gefolgt vom Jugendorchester des Musikverein Schwieberdingen von 16.30 - 18.30 Uhr. Da beide vom selben Dirigenten, Stephan Krahl, dirigiert werden, spielen die beiden Jugendorchester auch einige Stücke gemeinsam. Nach der Jugend gestaltet der Musikverein Bietigheim den Abschluss des Abends von 19 – 21 Uhr. 

Der traditionelle Kirbe-Meedich am Montag, den 15. September, beginnt wie immer um 11 Uhr mit einem Frühschoppenkonzert des MSF und dem Honoratioren-Stammtisch. Den Prominenten-Fassanstich mit Ansprache führt der Landtagspräsident Guido Wolf durch. Im Anschluß folgt das Frühschoppenkonzert durch den MSF.
Auch den Nachmittag über wird das Stadtorchester zu hören sein, bis die Musiker den Abend und die Feuerbacher Kirbe wieder mit viel „Stimmung, Rock und Pop“ beenden.

An allen vier Kirbetagen wird es an der Theke, in der neu gestalteten Weinlaube oder an der Bier- und Cocktail-Bar besondere Angebote für die Gäste geben. Unter anderem eine Happy Hour  (Sa und Mo 16-18 Uhr).

Aber bevor es soweit ist, werden noch einige fleißige Helfer beim Zeltaufbau und Innenausbau im Einsatz sein, um dies alles überhaupt möglich zu machen. Dabei sind „neue“ Helfer, die den Verein unterstützen wollen, immer herzlich willkommen. Die letzte Einsatzbesprechung und Einweisung bekommen alle Helfer am Donnerstag, 11. September um 18 Uhr. An diesem Tag findet nun schon seit Jahren ein Helfertreff mit anschließendem gemütlichem Beisammensein im Festzelt statt. Die „musikalischen Helfer“, das Stadtorchester, haben an diesem Abend Generalprobe und Soundcheck.

Die Planungen für das Fest laufen bereits seit Ende des vergangenen Jahres. Jeden Monat stehen zahlreiche Aufgaben und Sitzungen an. Dieser immense ehrenamtliche Einsatz erfordert ein sehr hohes Maß an Idealismus. Diejenigen, die das leisten, wissen um die Bedeutung des Festzeltbetriebes für den Verein. Denn an der Kirbe erwirtschaftet der MSF die finanziellen Mittel, die er benötigt, um den musikalischen Betrieb über das Jahr finanzieren zu können. Darüber sind sich auch alle Helfer einig. Aber nicht nur für den Verein, sondern auch für den Stadtbezirk Feuerbach wäre eine Kirbe ohne MSF-Festzelt nicht vorstellbar.

Von Samstag bis Montag lockt natürlich die „Kirbe drumrum“ auch wieder mit ihrem großen Vergnügungspark auf den Festplatz und der Krämermarkt in die Straßen rund um die Feuerbacher „Eyche“!





Übrigens: „Schnäppchenjäger“ aufgepasst!
An der Bierbar erhältlich ist die 10er Karte für Pils & Weizen (9 Bier zahlen, 10 trinken über alle 4 Kirbetage): An allen 4 Kirbetagen werden zahlreiche Helfer hinter den Theken und Zapfhähnen für das leibliche Wohl sorgen. Als besonderes Kombiangebot erhalten die Gäste am täglich von 11.00 – 14.00 Uhr und 18.00 - 21.00 Uhr das Kirbeschnitzel mit Kartoffelsalat + 0,5l Bier zum Sonderpreis, sowie am Montag von 11.00 - 13.30 Uhr die traditionelle Kirbe-Meedich Weißwurst mit Brezel + 0,5l Hefeweizen. Alle bekannten Festzeltspeisen wie Hähnchen, Würste und Braten, sowie vegetarische Leckereien gehören wieder zum breiten Speisenangebot. In der gemütlichen Weinlaube können edle Weine, Sekt sowie Kaffee und Kuchen genossen werden. An der Bier- und Cocktail-Bar werden Pils und Weizen sowie besondere Flaschenbiere aus dem Hause Dinkelacker-Schwaben Bräu, u.a. Wulle-Bier sowie, Sekt-Aperol, Hugo und Cocktails ausgeschenkt.

Hier geht's zu den Infos über den verkaufsoffenen Kirbe-Sonntag!

07.09.2014 Kategorie(n): Freizeit, Gastronomie, Gesellschaft, Kultur, Politik