Zwei Radfahrer bei zwei Unfällen schwer verletzt

Mit Auto zusammengestossen und Radfahrer umgestoßen: Polizei sucht Zeugen

Stuttgart-Feuerbach: Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem am Dienstag (18.07.2017) in der Siemensstraße ein 45 Jahre alter Radfahrer schwer und eine 54 Jahre alte Autofahrerin leicht verletzt worden sind.

Die 54 Jahre alte Frau wollte gegen 10.55 Uhr mit ihrem Mercedes von der Dieselstraße offenbar verbotswidrig nach links in die Siemensstraße einbiegen. Hierbei übersah sie den 45-Jährigen, der mit seinem Fahrrad in der Siemensstraße in Richtung Bahnhof Feuerbach unterwegs war. Der Radfahrer verletzte sich beim Zusammenstoß schwer, Rettungskräfte, darunter ein Notarzt, versorgten sowohl ihn als auch die 54-jährige Frau und brachten beide in Krankenhäuser. Durch den Unfall entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von über 10.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei dem Beamtinnen und Beamten der Verkehrspolizei unter der Rufnummer +4971189904100 zu melden.

Radfahrer umgestoßen und schwer verletzt - Zeugen gesucht
Stuttgart-Feuerbach: Ein unbekannter Mann hat am Samstagmorgen (15.07.2017) in der Stuttgarter Straße einen 63 Jahre alten Radfahrer umgestoßen und schwer verletzt. Der 63-Jährige fuhr gegen 07.25 Uhr mit seinem Fahrrad offenbar verbotswidrig auf dem Gehweg der Stuttgarter Straße in Richtung Grazer Straße. Auf Höhe der Hausnummer 51 kam ihm der Unbekannte zu Fuß entgegen und sprach ihn an. Nach einer kurzen Diskussion stieß der Fußgänger den Radfahrer zu Boden und ging weiter. Durch den Sturz verletzte sich der 63-Jährige, Rettungskräfte kümmerten sich um ihn und brachten ihn in ein Krankenhaus. Laut dem Radfahrer soll der Täter etwa 60 Jahre alt und zirka 170 Zentimeter groß sein. Er hatte ein südländisches Aussehen, ein rundliches Gesicht und kurze, nach vorne gekämmte, silbergraue Haare. Bekleidet war er mit einem schwarz-weiß karierten Langarmhemd, einer kurzärmeligen braunen Weste, einer blaugrauen Stoffhose und braunen Halbschuhen. Er hatte eine braune Umhängetasche dabei. Zeugen werden gebeten, sich bei den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 8 Kärntner Straße unter der Rufnummer +4971189903800 zu melden.
19.07.2017 Kategorie(n): Polizeimeldungen