„Wir haben endlich mehr Platz!“

Neue Betriebsstätte „D9“ des bhz Stuttgart in Feuerbach feierlich eröffnet

Fotos: bhz

Unter dem Motto „mittendrin * produktiv * kreativ“ haben 40 Menschen mit Behinderung im „D 9“, der neuen Zweigstelle des WerkHaus Feuerbach des bhz in der Dornbirnstraße 9, ihre Arbeit aufgenommen.

Künftig werden die Garten- und Landschaftsgruppe, das erfolgreiche KreativAtelier „Diesel28“ und Teile der Abteilung für technische Dienstleistungen im „D9“ anzutreffen sein.Für die zirka 200 Menschen mit Behinderung, die mittlerweile im Feuerbacher WerkHaus und seinen Zweigstellen beschäftigt sind, herrschte schon seit Längerem akute Raumnot. Die Suche nach den dringend benötigten zusätzlichen Flächen gestaltete sich jedoch sehr schwierig. 

„Was lange währt, wird endlich gut“, konnte Geschäftsführer Albert J. Ebinger daher bei der Einweihungsfeier am Dienstag, den 26. September aufatmen. „Wir haben endlich mehr Platz“, freute sich Werkstattrat Andreas Marklewitz als Vertreter der Beschäftigten. Recht hat er, denn auf insgesamt 900 m² Fläche bieten sich jetzt für alle bessere Entfaltungsmöglichkeiten. 

Pfarrerin Gerda Müller zeigte sich von der „kreativen Achse durch ganz Feuerbach“ begeistert, Bezirksvorsteherin Andrea Kloeber lobte das gute Miteinander und lebendige Netzwerk im Stadtbezirk und Dekanin i.R. Wiebke Wähling übergab den beiden Leitern des WerkHauses, der Sonderpädagogin Susanne Rabente und dem gelernten Maschinenbautechniker Michael Langer zum Abschluss einen symbolischen Schlüssel. Im Rahmen der Feier führte die Vorstandsvorsitzende des bhz zugleich auch das neue Führungsduo sein Leitungsamt ein, das es seit 1. September innehat. Die rund 80 Gäste zeigten sich nicht nur hocherfreut über die neuen Räumlichkeiten, sondern waren auch von den Darbietungen der Tanzgruppe hellauf begeistert.
bhz Stuttgart e.V.
bhz WerkHaus
Magirusstraße 26
70469 Stuttgart
info@bhz.de

Mehr Info zu bhz Stuttgart e.V.