Wenn die Kanzlerin ruft...

Freundeskreis Flüchtlinge Feuerbach vom Kanzleramt nach Berlin eingeladen

Foto: www.ff-feuerbach.de

Bundeskanzlerin Angela Merkel möchte sich immer wieder persönlich bei den zahlreichen deutschen Flüchtlingshelfern für ihre Verdienste bei der Aufnahme und Integration der Geflüchteten bedanken und hat dafür diesmal auch einen Vertreter des Freundeskreises Flüchtlinge Feuerbach (FFF) zu einer Podiumsdiskussion ins Bundeskanzleramt eingeladen.

Wolf-Dieter Dorn, Sprecher und Koordinator des FFF, wird diese Einladung wahrnehmen, „um die Gelegenheit für ein Statement zu nutzen“, wie in dem neuen März-Newsletter des FFF zu lesen ist. „Es hat sich also herumgesprochen, was wir in Feuerbach leisten…“, so Wolf-Dieter Dorn zu der Einladung aus Berlin. Er hat mit anderen Ehren- und Hauptamtlichen in Stuttgart jedoch auch einen offenen Brief zum Thema „Abschiebungen nach Afghanistan“ mit kritischen Tönen verfasst.

Das Dankesschreiben der Kanzlerin sowie den offenen Brief kann man hier auf der FFF-Homepage nachlesen, die Veranstaltung selbst am Freitag, 07.04.2017 von 13.00 Uhr bis 14.30 Uhr auf www.bundesregierung.de im Livestream mitverfolgen.
15.03.2017 Kategorie(n): Gesellschaft, Soziales