Lokalderby

Sportvg Feuerbach – TSVgg Plattenhardt 1:2 (0:1)

Image: sxc.hu, freeimages.com

Die Sportvg musste gegen die Gäste aus Plattenhardt eine knappe Heimniederlage hinnehmen. Dabei zeigten die Gäste die reifere Spielanlage und konnten daher die Punkte mit nach Hause nehmen.

Die Gäste aus Plattenhardt kamen von Beginn an etwas besser ins Spiel als die Sportvg. So war es keine Überraschung, dass Plattenhardt die erste Torgelegenheit der Begegnung in der 7. Minute zu verzeichnen hatte. Nach einem kurz abgewehrten Ball gelangte der Ball zum Angreifer Paulo Bayrak im Strafraum der Feuerbacher. Dessen Schuss aus leicht rechts versetzter Position wehrte Torhüter Daniel Weyershäuser glänzend ab, ebenso den Nachschuss des Gästestürmers. Nach dem anschließenden Eckball von der rechten Seite blieb den Schlussmann der Feuerbacher jedoch keine Abwehrchance mehr gegen den Kopfball zur 0:1-Führung von Paulo Bayrak. Es dauerte bis zur 22. Minute ehe die Sportvg  eine erste zwingende Torgelegenheit herausspielte. Harun Kalkat spielte von der rechten Seite auf Roland Filipovic in zentraler Position am Strafraum der Gäste. Der Mittelfeldspieler leitete zur Harun Halilovic weiter. Dessen Schuss aus vierzehn Metern lenkte Torhüter Daniel Wagner über die Querlatte seines Tors. In der Folgezeit verwalteten die Plattenhardter die Führung, während die Gastgeber sich weiter schwer taten eigene Chancen herauszuspielen. Erst in der 40. Spielminute fingen die Feuerbacher einen Ball im Mittelfeld ab, der in leicht links versetzter Position im Gästestrafraum auf Vaidas Rocys gespielt wurde. Dessen Schuss aus fünfzehn Metern ging jedoch am langen Pfosten des Gästetors vorbei.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte änderte sich nur wenig an der Spielausrichtung. Plattenhardt kontrollierte die Begegnung, während sich die Sportvg weiter schwer tat eigene Torgelegenheiten zu erspielen. In der 57. Spielminute brachten die Gäste einen Eckstoß von linken in den Strafraum der Sportvg. Der Ball gelangte zu Nikola Prvanov am langen Pfosten des Tors von Daniel Weyershäuser. Der abschließende Schuss ging jedoch über das Tor der Sportvg. Auf der Gegenseite kam der Ball in der 72. Minute zum eingewechselten Max Eisentrauth in halbrechter Position. Dessen Heber ging allerdings über die Querlatte des Gästetors. Elf Minuten später leistete sich die Sportvg einen Ballverlust im zentralen Mittelfeld. Plattenhardt spielte schnell auf die linke Angriffsseite zu Denis Kroer. Dessen Hereingabe von der linken Seite verwandelte der eingewechselte Dennis Riegel zur 0:2-Führung für die Gäste. Eine Minute vor Spielende gelang den Gastgebern noch der Anschlusstreffer. Max Eisentrauth konnte einen ungenau gespielten Ball von Daniel Wagner abfangen und leitete schnell zu Ante Zvoko auf der rechten Angriffsseite weiter. Dessen schöner Heber auf das verwaiste Gästetor landete zum 1:2-Endstand im Tor von Plattenhardt.  

Aufstellung: Daniel Weyershäuser, Suheyp Berber, Recep Yildiz, Bünyamin Orhan, Ante Zovko, Roland Filipovic, Harun Sever, Vaidas Rocys, Harun Kalkat (Maximillian Eisentrauth), Harun Halilovic, Marc Roessner (Nenad Stevanovic)

20.03.2017 Kategorie(n): Sport