Klimaschutz-Bürgerforum mit Bürgermeister Pätzold

am 21. Juni im Freien MusikZentrum Feuerbach

Der Bürgermeister für Städtebau und Umwelt, Peter Pätzold, und das Amt für Umweltschutz der Landeshauptstadt Stuttgart laden zum Bürgerforum Nord am 21. Juni ins Freie MusikZentrum Feuerbach (FMZ) ein.

In den Bürgerforen wird die Zielvision einer klimaneutralen Landeshauptstadt im Jahr 2050 vorgestellt, und es werden zusammen mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Maßnahmen und Handlungsansätze diskutiert. Alle Stuttgarterinnen und Stuttgarter können dort ihre Klimaschutz-Ideen einbringen.Neben einem kleinen Imbiss bietet das Amt für Umweltschutz eine LED-Tauschaktion und eine Fotoaktion an. Beim LED-Tausch können alte Glühbirnen abgegeben und gegen neue, effiziente LED-Modelle (maximal drei pro Person) eingetauscht werden.

Die Bürgerforen sind Teil der Bürgerbeteiligung im Rahmen des Energiekonzepts und des Projekts „Masterplan 100 Prozent Klimaschutz“. 

Bereits im Energiekonzept hat Stuttgart die Vision einer klimaneutralen Landeshauptstadt im Jahr 2050, einer Stadt ohne fossile Energieversorgung, formuliert. Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, setzt die Stadt derzeit bei der Entwicklung von Maßnahmen im Rahmen des Projekts „Masterplan 100 Prozent Klimaschutz“ ein umfassendes Beteiligungskonzept um. Unter www.stuttgart-meine-stadt.de gibt es die Möglichkeit, sich an einer Umfrage zu beteiligen.

Mittwoch, 21. Juni, 18.30 Uhr, Musikzentrum Feuerbach, Einlass 18 Uhr

Für Rückfragen steht Dr. Jürgen Görres unter der Telefonnummer 216-88668, E-Mail Juergen.Goerres@stuttgart.de zur Verfügung.
22.05.2017 Kategorie(n): Gesellschaft, Politik, Umwelt