„Tag der offenen Baustelle“ am Bahnhof Feuerbach

Verein lädt Feuerbacher zum Baustellenbesuch am 1. Juli ein

Am 1. Juli 2017 öffnet die S21-Baustelle rund um den Bahnhof Feuerbach von 11:00 bis 17:00 Uhr die Tore für interessierte Bürger.

Der Verein Bahnprojekt Stuttgart–Ulm e.V. lädt gemeinsam mit den Fachleuten der DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH sowie den Baufirmen insbesondere die Feuerbacher Bürgerinnen und Bürger ein, direkt vor Ort über die Baumaßnahmen ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen. 

Als Ansprechpartner für die Besucher werden zudem die Kollegen der BauInfo der DB Projektgesellschaft und Alice Kaiser, Bürgerbeauftragte der Landeshauptstadt, vor Ort sein.
Neben dem persönlichen Austausch stehen an diesem Tag die Baumaschinen und Bauwerke im Mittelpunkt. Über einen ausgewiesenen Rundweg mit Informationsständen und -tafeln können die Besucherinnen und Besucher die einzelnen Abschnitte der Baustelle erleben und in Augenschein nehmen. So kann zum Beispiel die eigentlich noch nicht zugängliche neue Personenunterführung vorab betreten werden. Bei einem rund zehnminütigen geführten Rundgang auf dem aktuell gesperrten Bahnsteig 3 wird die (Tief-)Lage der neuen Schnellfahrstrecke vorgestellt und erläutert.

Bei den verschiedenen Tagen der offenen Baustelle haben in den vergangenen zwei Jahren über 100.000 Menschen die Baustellen des Bahnprojekts Stuttgart–Ulm besucht. Die durchweg positive Rückmeldung und Begeisterung der Gäste nimmt der Verein für die geplante Veranstaltung in Feuerbach zum Anlass. Der Eintritt und die Führungen sind kostenfrei. Es wird darum gebeten, mit festem Schuhwerk auf das Baustellengelände zu kommen.

Mehr Infos: www.s21erleben.de
26.06.2017 Kategorie(n): Politik, Verkehr