Helfer für die Kirbe gesucht

Der Musikverein Stadtorchester sucht noch Unterstützer für den Festzeltbetrieb

Um den Betrieb des diesjährigen Festzelts auf der Feuerbacher Kirbe vom 8. bis 11. September zu stemmen, sucht der Musikverein Stadtorchester Feuerbach noch einige fleißige Helfer beim Zeltaufbau und Innenausbau!

Neue“ Helfer, die den Verein unterstützen wollen, sind beim MSF immer herzlich willkommen. Es wird von Jahr zu Jahr schwieriger, genügend ehrenamtliche Helfer für den Festzeltbetrieb zu gewinnen. Seit 2015 kann der Verein aufgrund des Mindestlohngesetzes keine Aufwandsentschädigung mehr aushändigen. Erfreulicherweise konnten aber in den letzten Jahren trotzdem ausreichend Helfer gefunden werden, so dass der MSF zuversichtlich ist, dass dies auch in diesem und den kommenden Jahren wieder gelingt. Für die Kirbetage sind noch einige Positionen offen, für die Helfer gesucht werden. Aber auch für den Innenausbau des Festzeltes werden noch Helfer gesucht. Er findet am Dienstag von 15 bis 23 Uhr, Mittwoch 9 bis 22 Uhr sowie Donnertag und Freitag 9 bis 18 Uhr statt. Es sind täglich mindestens 20 Helfer erforderlich um die anstehenden Aufgaben zu bewältigen. Wer tagsüber oder nachmittags / abends nach der Arbeit  Zeit und Lust auf etwas körperliche Betätigung bei angeregter Unterhaltung hat, ist im Festzelt herzlich willkommen. Für Verpflegung wird gesorgt. Um auch die letzten offenen Stationen für die Kirbetage besetzen zu können, vor allem für den Montag, werden zudem noch einige helfende Hände benötigt. Wer den Musikverein bei dieser Mammutaufgabe „Festzeltbetrieb“ unterstützen möchte darf sich gerne melden bei kirbe@mvfeuerbach.de oder auf dem Anrufbeantworter unter 0711 / 810 66 21. 

Helfen Sie uns, dieses Traditionsfest für Feuerbach zu erhalten, denn nur mit zahlreichen Helfern ist dies zu bewältigen.  
Die letzte Einsatzbesprechung und Einweisung bekommen alle Helfer am Donnerstag, 7. September um 18 Uhr. An diesem Tag findet nun schon seit Jahren ein Helfertreff mit anschließendem gemütlichem Beisammensein im Festzelt statt. Die „musikalischen Helfer“, das Stadtorchester, haben an diesem Abend Generalprobe und Soundcheck.

Die Planungen für das Fest laufen bereits seit Ende des vergangenen Jahres. Jeden Monat stehen zahlreiche Aufgaben und Sitzungen an. Dieser immense ehrenamtliche Einsatz erfordert ein sehr hohes Maß an Idealismus. Diejenigen, die das leisten, wissen um die Bedeutung des Festzeltbetriebes für den Verein. Denn an der Kirbe erwirtschaftet der MSF die finanziellen Mittel, die er benötigt, um den musikalischen Betrieb über das Jahr finanzieren zu können. Darüber sind sich auch alle Helfer einig. Aber nicht nur für den Verein, sondern auch für den Stadtbezirk Feuerbach wäre eine Kirbe ohne MSF-Festzelt nicht vorstellbar. 

Von Samstag bis Montag lockt die Kirbe auch  wieder mit ihrem großen Vergnügungspark auf den Festplatz und der Krämermarkt in die  Straßen rund um die Feuerbacher Eyche. Am Sonntag veranstaltet der GHV Feuerbach von 13 – 18 Uhr den verkaufsoffenen Sonntag.

Mehr Informationen unter www.mvfeuerbach.de

Nähere Infos zur Kirbe und zum Kirbeprogramm folgen auch zeitnah hier auf feuerbach.de.

10.08.2017 Kategorie(n): Freizeit, Gastronomie, Gesellschaft, Kultur