Kinderfest „Spielen im verkehrsberuhigten Bereich“

Fest lockte Kids zum Ferienbeginn auf den „Feuerbacher Balkon“

Foto: RTK Feuerbach

Am Mittwoch, 26. Juli, fand bereits zum zweiten Mal zum Ferienbeginn ein großes Kinderfest im „Feuerbacher Balkon“ Kitzbüheler Weg unter Mitwirkung der Regionalen Trägerkoordination, Jugendamt, Bezirksrathaus, Feuerbacher Stiftung (Quartiershaus), Elternbeirat CJD Kindergarten und Elternvertreter der Anwohner statt.

Mit diesem Fest wollte man den Rad- und Autofahrern verdeutlichen, dass dies ein verkehrsberuhigter Bereich ist. Es kommt hier öfters zu sehr brenzligen Situationen zwischen Kindern und Rad- bzw. Autofahrern. Zum Glück gab es noch keine Verletzten. Trotz des sehr schlechten Wetters mit dauerndem Regen kamen viele Kinder zu diesem Fest. Sie konnten sich in der Hüpfburg austoben, beim DRK Feuerbach (Jugendrotkreuz) im Teddykrankenwagen informieren, bei der Radstaffel der Polizei nützliche Tipps holen oder sich beim extra angeforderten Eiswagen zu „Kinderfreundlichen Preisen“ ein Eis gönnen. Ferner gab es Getränke und Kuchen.

Später hatte dann auch der Wettergott ein Einsehen mit den Kindern und schickte die Sonne. Somit herrschten zum Luftballonstart die optimalen Bedingungen. Zu diesem Fest kamen auch sehr viele Eltern und Großeltern, so dass ein lebendiges Treffen der Nachbarschaft und Generationen statt fand.

Dieses Fest ist auch für das nächste Jahr schon wieder fest eingeplant und soll erneut zum Ferienbeginn am Mittwoch 25.07.2018 von 15:00 bis 18:00 Uhr statt finden
03.08.2017 Kategorie(n): Gesellschaft, Kultur, Soziales