„Lesen im Besen“

NaturFreunde Feuerbach laden am Freitag zur literarischen Hocketse im „Besen im Grünen“

Am Freitag, 11. August, treffen sich die NaturFreunde Feuerbach zu einer Hocketse im „Besen im Grünen“ in der Burgherrenstr. 107. Dabei wollen die NaturFreunde eine literarische Session veranstalten:

Jeder der Anwesenden kann selbst ausgewählte Kurzgeschichten oder Gedichte vorlesen bei hoffentlich sehr unterschiedlichen Themen. Beginn dieser Hocketse ist um 17 Uhr.

Gäste sind zum Vorlesen oder Zuhören wie immer herzlich willkommen.
Information: Margret Ambs, Tel.: 0711/8566560 

INFO:
Die Besenwirtschaft im Grünen ist seit 1934 im Besitz der Familie Weischedel, einer alteingesessen NaturFreundefamilie. Die günstigste Anfahrt: mit dem PKW oder mit dem Bus der Linie 91 zum Feuerbacher Friedhof und von dort zu Fuß über das Feuerbacher Brückle den Hohlweg hoch zur Burgherrenstraße.
07.08.2017 Kategorie(n): Freizeit, Gastronomie, Kultur