Nicht nur Wahl, sondern auch Lauf…

Sportvg’ler bei letztem Lauf des Süwag Cups am Sonntag erfolgreich

Robert Barth/Sportvg Feuerbach bei der Siegerehrung. Foto: Sportvg

Am Wahlsonntag liefen die Sportvgler mit starken Nebelaufkommen beim letzten Lauf des Süwag Cups in Ingersheim. Schon um 10 Uhr morgens starteten die Schüler mit ihrem finalen Lauf bei dem Marlon Gräfe die zwei Kilometer als Drittschnellster mit 8:03 min (2. AK U12) lief.

Fünfter wurde Franz Lämmlein der zugleich erster seiner Altersklasse (AK U10) wurde. Sein Bruder Adam wurde vierter in derselben Altersklasse. Theo Crepin komplettierte das Schüler-Ergebnis als neunter der AK U12.

Direkt nach den Schülern starteten die 5 km Läufer bei denen Sven Baumstark mit einer sehr guten Zeit von 17:52 min als Dritter über die Ziellinie lief (1. AK M) vor Robert Barth (18:09 min, 2. AK M30). Bei den Frauen gewann Julia Pfizenmeier ihre Altersklasse und wurde vierte insgesamt (22:57 min). Die weiteren Platzierungen: Arno Crepin (21:55 min, 2. AK U14), Pierre-Yves Crepin (21:56 min, AK M40), Heiko Gräfe (25:14 min, 1. AK M45), Vera Kountouridis (25:20 min, 1. AK W45), Elida Shoshaj (2. AK U20) und Stefan Gref (6. AK M45) liefen zeitgleich über die Ziellinie.

Im Bambini-Lauf über 400 Meter wurde Nicola Crepin dieses Mal (nach zwei ersten Plätzen in den vorherigene Süwag-Läufen) als dritter über die Ziellinie mit einer Zeit von 1:08 min. Er freut sich schon auf nächstes Jahr, wo er dann in der Schülerklasse starten darf.

Insgesamt war der Süwag-Cup für die Sportvgler ein sehr erfolgreicher. Die beiden Brüder Franz und Adam Lämmlein wurden erster bzw. zweiter in der Altersklasse U10. Marlon Gräfe wurde mit nur 21 Sekunden Rückstand zweiter der AK U12 und Theo Crepin verpasste um 23 Sekunden das Treppchen (4. AK U12).

Beim 5-km-Lauf gab es keine Altersklassen-Wertung. Auch hier holten unsere Läuferinnen und Läufer hervorragende Ergebnisse. Bei den Frauen wurde Julia Pfizenmeier zweite und Vera Kountouridis vierte. Bei den Männern wurde Robert Barth zweiter, Arno Crepin sechster, Pierre-Yves Crepin siebeter und Heiko Gräfe neunter.

Laut Veranstalter war das die letzte Süwag-Cup Laufserie. Es besteht noch eine kleine Hoffnung, dass sich doch noch ein Sponsor für das nächste Jahr findet. Unsere Läufer würden auf jeden Fall wieder an den Start gehen.

Der nächste große Wettkampf findet auf der Festwiese Stuttgart am 8. Oktober inform des landesoffenen Bahnabschluss-Sportfestes mit vielen Sportvg-Feuerbach-Athletinnen und Athleten statt.
Infos unter www.sportvg-feuerbach.de
28.09.2017 Kategorie(n): Sport