Objekte der Begierde

Edle Möbel aus Feuerbach: Der GHV zu Gast bei der Sarah Maier Handgewerke GmbH

Der Furnierkeller, die Schatzkammer des Betriebs. Fotos: feuerbach.deEingangDie „Stuttgarter Küche“In der Eventlocation.

Einrichtungshaus, Holzmanufaktur, Eventlocation – und seit einem Jahr in Feuerbach: Die Sarah Maier Handgewerke GmbH produziert umwerfend schöne Möbel und individuelle Einrichtungen. Grund genug für den Feuerbacher GHV, sich die Edelmanufaktur genauer anzuschauen.

Es sind fast schon Kunstobjekte: Vom Entwurf bis zum fertigen Möbel, oder sagen wir besser „Objekt“, benutzen Inhaberin Sarah Maier und ihr Team gleichermaßen ungewöhnliche wie hochwertige Materialkombinationen. Maier nennt das „lässigen Luxus“. Eines der „Flaggschiffe“ des Unternehmens ist die „Stuttgarter Küche“, die mit ihren 5 Ecken für das Kochen zu viert (oder auch mehr) zur Kücheninsel, Mittelpunkt und Lieblingsort für die ganze Familie wird. Für die individuelle Optik der Möbelstücke sorgen insbesondere die hochwertigen und teilweise seltenen Furniere mit rundumlaufenden Furnierbild. Maier besitzt eine stattliche Sammlung davon, die sie den Gästen im alten Gewölbekeller des Gebäudes präsentierte. Dort lagern die edlen Stücke - ähnlich teuren Weinen - in einem für sie idealen Klima und warten auf ihren Einsatz.

Zum informativen Teil und gemütlichen Abschluss fanden sich die GHV-Mitglieder in der Eventlocation des Betriebes ein, in der jeden Donnerstag von 12 bis 14 Uhr ein leckerer Mittagstisch gereicht wird. Dort erzählte die mit ihrer gesamten Firma vor einem Jahr aus Korntal-Münchingen nach Feuerbach übergesiedelte Innenarchitektin den Besuchern interessante Details über den Weg von der Vision über den Entwurf bis zur Herstellung und dem fertigen Produkt. 

Mehr Infos unter www.sarahmaier.de

Zurück zur Startseite GHV