Fachwerkscheune

Walterstraße 10

Bild 1 von 4: Fachwerkscheune vor der Renovierung (Bild: Archiv Rieker)Bild 2 von 4: Fachwerkscheune 2011 (Bild: Arendt)Bild 3 von 4: Fachwerkscheune 2011 (Bild: Arendt)Bild 4 von 4: Struktur einer Rähmbauweise (nach Wikipedia)

Kaum jemand vermutet, dass es sich bei der vis-à-vis der Stadtkirche stehenden, denkmalgeschützten Scheune um das ältestes Fachwerkhaus Stuttgarts handelt. Eine vor Jahren durchgeführte dendrochronologische Untersuchung hat diesen Sichtfachwerkbau  auf das Jahr 1443 datiert.
(Die Dendrochronologie ist eine Datierungsmethode, bei der die Jahresringe von Bäumen anhand ihrer unterschiedlichen Breite einer bestimmten, bekannten Wachstumszeit zugeordnet werden.)
An diesem Gebäude erkennen wir ein alemannisches Fachwerk in sog. Ständer-Rähm-Bauweise, große Pfostenabstände und überblattete Verbindungen prägen diese Bauart, welche erstmals im 15. Jahrhundert zur Anwendung kam.