Jugendstil-Haus

Dieselstraße 23

Jugendstil-Haus (Bild 2012: Arendt)
Jugendstil-Haus (Bild 2012: Arendt)

Dieses in der Industriezone Feuerbachs auffallende Wohnhaus ist der Jugendstil-Zeit Anfang des 20.Jahrhunderts zuzuordnen.

„Der Jugendstil ist eine kunstgeschichtlich Stilbewegung um die Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Sein Name ist von der seit 1894 in München erschienen Zeitschrift ‚Jugend‘ abgeleitet worden.
Geschichtlich steht der Jugendstil zwischen Historismus und moderner Kunst. Er beeinflusste mit seiner Forderung nach Schönheit und schlichter, zweckgebundener Form in Verbindung mit handwerklich gediegener Grundlage vor allem Kunsthandwerk, Kunstgewerbe und Architektur. Diese Stilrichtung dauerte ca. 20 Jahre. Er kann als eine Antwort auf verschiedene vorausgehende Zeitströmungen des 19. Jahrhunderts verstanden werden: Die typischen Merkmale sind vom Pflanzenmotiv ausgehende lineare Ornamente und wellenförmige Konturen.
Das Einsetzen des allmählichen Endes des Jugendstils in Deutschland kann man auf die III. Deutsche Kunstgewerbeausstellung 1906 in Dresden datieren. In deren unmittelbarer Folge wurde 1907 der Deutsche Werkbund gegründet. Er erhob Sachlichkeit, Schlichtheit und Gediegenheit zu neuen Leitbildern.“

Quelle: WIKIPEDIA, Der große Knaur, J. Kurz