Kulturdenkmal

Hohewartstraße 24

Bild 1 von 2: Wohnhaus (Bild: Arendt 2012)Bild 2 von 2: Wohnhaus (Bild: Arendt 2012)

Die Hohewartstraße hieß bis 1937 Solitudestraße, und sie war vor etwa 2000 Jahren ein Teilstück der römischen Consularstraße, die von Cannstatt nach Pforzheim führte.

Dieses denkmalgeschützte Wohnhaus wurde im Jahre 1889 vermutlich vom Geometer W. Pfaeffle erbaut. Es zeigt ein im Stile des Historismus konstruiertes Zierfachwerk sowohl im Erd- wie auch im Dachgeschoss.

Quelle: Liste der Kulturdenkmale