Petrus und Paulus

Weilimdorfer Straße 213

Bild 1 von 3: Griechisch-orthodoxe Kirche Petrus und Paulus (Bild: Arendt)Bild 2 von 3: Ikonostase (Bild: Arendt)Bild 3 von 3: Leuchter (Bild: Arendt)

Diese ansehnliche Kirche steht an der Markungsgrenze zu Weilimdorf, in der Weilimdorfer Straße 213. Der erste Bauabschnitt dieser Kirche wurde gemeinsam finanziert von den drei christlichen Kirchen, der griechisch-orthodoxen, der katholischen und der evangelischen Kirche. Unter dem Architekten Karl Schäfer wurde sie im Jahr 1978 fertiggestellt. Der Innenraum ist geprägt von einer eindrucksvollen Ikonostase, welche 1977 der Kreter A. E. Kavroulakis mit seinen Söhnen angefertigt hat.
Im Jahre 2003 wurde das Grundstück gekauft, und nach der städtischen Genehmigung führte der Architekt Karnavos Ioannis mit finanzieller Hilfe der Metropolie Umbau und Erweiterung dieser Kirche durch.
Gottesdienste finden jeden Sonntag zwischen 8:30 und 11:30 Uhr statt.
Jeden Mittwoch und Freitag um 18:00 Uhr wird ein Rosenkranzgebet (Paraklisis) gehalten und an den gleichen Tagen ist das Pfarrbüro für Gespräche offen

Jeden Samstag können Gläubige um 18:00 Uhr einen Vespergottesdienst besuchen.
An Samstagen wird um 15:00 Uhr kostenloser byzantinischer Gesangsunterricht angeboten.

http://orthodoxie.net/de/Gemeinden/Kirchengemeinden/StuttgartHllApostel.htm