Ehemaliges Postamt 2

Burgenlandstraße 104

Bild 1 von 3: Postamt 2 anno 1912 (Bild: Archiv Rieker)Bild 2 von 3: In diesem Gebäude Burgenlandstraße 104 befand sich das Postamt 2 von 1911 bis 1929 (Bild 2013: Arendt)Bild 3 von 3: In diesem denkmalgeschützten Hause Linzer Straße 4 befand sich das Postamt 2 ab 1929 (Bild: Arendt)

Das erste Postamt Feuerbachs wur­de in der Stuttgarter Straße 10  im Jahre 1887 erbaut und 1899 erweitert.
Bereits im September 1916 zog der Postdienst als Postamt 1 in das neu erbaute Postgebäude am Wiener Platz, welches gemäß Chronik „einen hübschen Eindruck“ machte.

Das Postamt 2 befand sich seit 1911 in dem von Bauwerkmeis­ter Eugen Siegel errichteten Gebäude in der Eychstraße (heute Burgen­landstraße) 104 an der Ecke Klagenfurter Straße. Das Haus blieb im Zweiten Welt­krieg in seiner Substanz erhalten und hat sein Äußeres nur unwe­sentlich ver­än­dert. Es ist auch heute ein Wohn- und Ge­schäfts­haus.
Bereits im Jahre 1929 zog diese Post-Filiale in das von Carl Ben­gel erbaute und inzwischen denkmalgeschützte Haus Kirchhofstraße (heute Linzer Straße) 4.


Quellen: Chronik Feuerbach, O. Hesse, W. Bliklen, Adreßbuch 1929, Liste der Kulturdenkmale