Nach 35 Jahren:

Wechsel im Vorsitz der NaturFreunde Feuerbach

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der NaturFreunde Feuerbach am 8. Februar trat Werner Geißler mit 78 Jahren altershalber nicht mehr zur Wiederwahl als Vorsitzender an.

Er trat bereits als 13-jähriger 1947 bei den Naturfreunden ein, war vom ersten Tag an aktives Mitglied, übernahm seit dem Jahre 1955 verschiedene ehrenamtliche Tätigkeiten und wurde 1978, also vor 35 Jahren, zum Vorsitzenden der Ortsgruppe Feuerbach gewählt. Er verstand es durch immer neue Ideen den Geist der Naturfreundebewegung wachzuhalten und die Anzahl der Mitglieder zu stabilisieren. Sicher waren die Höhepunkte in seiner Zeit als Vorsitzender die beiden Jubiläen, das 75-jährige 1986 und das 100jährige Bestehen der NaturFreunde Feuerbach im Jahre 2011.
Die vielen anwesenden Mitglieder bedauerten deshalb, dass Werner Geißler nicht noch einmal zur Kandidatur bereit war. Sie dankten ihm mit großem Beifall und einem Geschenk für diese langjährige ehrenamtliche Tätigkeit für den Verein und Feuerbach.

Bei den Neuwahlen wurde einstimmig als neue Vorsitzende Margret Ambs gewählt. Seit fast 40 Jahren ist sie Mitglied bei den Naturfreunden und schon lange in Feuerbach aktiv.

Auch alle anderen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt:
Annegret Pach als stellvertretende Vositzende, Ingrid Bongert als Kassiererin, Gerlinde Schelling als Schriftführerin. Die weiteren Vorstandsmitglieder für die nächsten zwei Jahre sind:
Werner Bongert, Renate Epple, Werner Geißler, Herwig Janicek, Yves Mutschelknaus, Eugen Ott, Ursel Schmidt, Heidi Trautwein und Brigitte Über.
Veröffentlicht am 19.02.2013