Spielend was fürs Leben gelernt

Kindergarten zu Besuch bei Juwelier Kohler

Fotos: feuerbach.de Bild 1 von 3: Fotos: feuerbach.de

Wie funktioniert eine Uhr und warum hat sie so ein komisches Pendel? Diese und viele weiteren Fragen lassen sich am besten in der Praxis beantworten, dachten sich die Erzieherinnen eines Feuerbacher Kindergartens und verlegten hierzu einige Praxisstunden ihrer vorschulischen Erziehung am 28. März direkt in die Räume des Feuerbacher Juweliers Kohler.

Technik kann ganz schön faszinierend sein... die Fragen der Kinder aber manchmal auch nicht ganz einfach. Aber bei Uhrmachermeister Klaus Kohler waren die Kleinen in besten Händen, auch wenn er voll gefordert war, hat es ihm sichtlich Spass gemacht, den Kleinen den Zauber funktionierender Mechanik nahezubringen, bevor Computer, Spielkonsole und Co. dies übernehmen. Gemeinsam wurde Zahnrad um Zahnrad eine bunt-poppige Uhr zusammengebaut und mittels eines Pendels schließlich auch zum Laufen gebracht. Manche Kinderaugen kamen aus dem Staunen überhaupt nicht mehr heraus ... hat es doch tatsächlich geklappt!

Uhrmachermeister Klaus Kohler war auch zufrieden, vielleicht war das ja auch ein Weg, den Nachwuchs schon früh für seinen eigenen hochinteressanten Beruf zu begeistern.
Juwelier Kohler

Stuttgarter Straße 53
70469 Stuttgart
kohlerone@aol.com

Mehr Info zu Juwelier Kohler
Veröffentlicht am 05.04.2013